Ratgeber Apps für die Sony Alpha 6000

Letzte Aktualisierung am 24. Februar 2017 | von Andy

8

Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Sony hat mit den Apps für die Sony Alpha 6000 DSLM (vgl. Sony Alpha 6000 Test) bzw. für die Alpha Kameras allgemein, den PlayMemories Camera Apps, ein vollkommen neues Konzept umgesetzt.

Mit diesen Zusatzfunktionen, welche die Apps bereitstellen, verwandelt sich die eigene Kamera in ein Kreativstudio.

Das Potential scheint unglaublich groß zu sein und genau den Nerv der Zeit zu treffen.

Durch die Möglichkeiten, dass man neue Funktionen individuell hinzufügen kann, bekommt die Digitalkamera eine persönliche Note.

Apps auf Sony Alpha 6000

In der Applikationsliste sind alle gekauften Apps

Die kreativen Möglichkeiten, welche nun direkt an bzw. in der Kamera umgesetzt werden können, zielen in der Generation „Smartphone“ genau auf dieses Segment ab.

Stundenlanges lesen von Tutorials und das Aneignen von Einstellungen und Workshops entfallen.

Die Apps nehmen einem im Hintergrund wesentliche Anteile z.B. eines Workflows zum Erstellen eines Zeitraffers mit der Digitalkamera ab.

Auch erweitern sich die kreativen Möglichkeiten durch die Apps fast spielerisch und somit steht der Spaß am ausprobieren mehr denn je im Vordergrund.

Heute schauen wir uns im Detail das aktuelle Angebot von Sony an PlayMemories Camera Apps an. Wir gehen der Frage nach, wie man die Apps auf die Kamera bekommt und schauen uns einige der Apps im Detail an.

Abschließend versuchen wir eine objektive Einschätzung des Konzeptes, für welche Anwender die Apps geeignet sind und die erzeugte Qualität der Apps.

Sony Alpha App-Konzept

Sony setzt mit den Funktionen der PlayMemories Camera Apps das mittlerweile jedem Smartphone-User bekannte Konzept der Apps (Applikationen) in der Welt der Digitalkameras um.

Die PlayMemories Camera Apps sind neben Systemkameras der Sony Alpha 6000er Serie (siehe Sony Alpha 6000 vs. 6300 vs. 6500) auch für weitere Kompaktkameras und Systemkameras von Sony verfügbar.

Für den Anwender einer Digitalkamera ergibt sich dadurch ein vollkommen neuer Workflow beim Fotografieren.

Der große Vorteil basiert unter anderem darauf, dass dieser Workflow sehr intuitiv erlernbar ist, da er der Bedienung einer Smartphoneapp sehr gleicht.

Die Bearbeitung erfolgt sofort, in und durch die DSLM selber.

Es ist keine langatmige und zeitraubende Nachbearbeitung Zuhause mehr notwendig.

Einstellungsmöglichkeiten Sony Alpha App

Einstellungsmöglichkeiten

Durch die Einfachheit der Bedienung, welche durchaus eine spielerische Komponente beinhaltet, erweitern sich die kreativen Möglichkeiten einer Digitalkamera um ein vielfaches und zwar schon zu dem Zeitpunkt der Erstellung.

Es ist somit auch keine zusätzliche Software für die Nachbearbeitung (Postproduction) mehr notwendig.

Die App in der Kamera erledigt den Erstellungsworkflow in der Kamera und speichert das Ergebnis auf der SD-Karte.

Das Ergebnis kann auch direkt auf dem Display an der Kamera betrachtet werden oder alternativ auf einem externen Bildschirm, wie z.B. TV, PC-Monitor, Smartphone etc.

Wo bekomme ich die Apps her und wie bekomme ich diese auf meine Sony Alpha Kamera?

Screenshot Sony Playmemories Store

Screenshot Sony Playmemories Store

Als Voraussetzung benötigt man im 1. Schritt einen Zugangskonto zur Sonywelt, welches vollkommen eigenständig und losgelöst zur den anderen Appwelten (wie z.B. dem Appstore von Apple und dem Google Playstore zur Android Welt) agiert.

1.) Ein Sony Entertainment Network-Konto (z.B. von der Playstation) ist Voraussetzung um die Apps kaufen bzw. downloaden zu können. Hier muss man sein Gerät registrieren, was auch aus Gründen der Garantie von Vorteil ist. Gleichzeitig versüßt Sony einem gerade das ganze Prozedere mit einem Gutschein für 2 Apps im Gesamtwert von 14,99€ (Link zur aktuellen Sonyaktion).

Sony Alpha 6000 Menüpunkt Applikationsliste

Menüpunkt Applikationsliste

2.) Für die Übertragung der gekauften Apps auf die Kamera, wird eine spezielle Software, das sogenannte Download-Tool benötigt. Diese wird einem zum Download vorgeschlagen und direkt nach dem Klick des bestätigen Button auf dem Rechner installiert.

3.) Nun können die gekauften Apps auf die registrierte Kamera übertragen werden.

4.) Die Apps können nun im Menü der Kamera unter dem Punkt „Applikationsliste“ aufgerufen werden.

Welche Apps gibt es aktuell im Sony Playmemories Store?

Das Angebot der Apps wächst gerade ständig im Sony Playmemories Store. Die Apps beinhalten mehrere Funktionen und führen einen durch den Workflow der jeweils gewünschten Anwendung.

Die Apps verfügen über zahlreiche individuelle Einstellungsmöglichkeiten kombiniert mit hilfreichen Tipps und Kurzanleitungen zu den wichtigsten Einstellungen.

Mittlerweile sind auch Zusatzapps nach dem Prinzip der In-App Käufe vorhanden.

Z.b. die Winkelveränderungsversatz-App sind erweiterte Funktion für die Zeitraffer-App. Die Winkelveränderungsversatz-App setzt die Zeitraffer-App voraus.

+ Liste der Sony Alpha Apps
  • Himmel HDR
  • Zeitraffer
  • Winkelveränderungszusatz
  • Sternspur
  • Mehrfachbelichtung
  • Bewegungsaufnahme
  • Objektivkompensation
  • Professionelle Reihe
  • Smart-Fernbedieung
  • Synchro mit Smartphone
  • Light Painting
  • Objektivkompensation
  • Foto-Retusche

Ausgewählte Sony Alpha Apps im Detail

Zeitraffer-App

Themenauswahl in der Sony Alpha App

Themenauswahl

Die Zeitraffer-App nimmt in einem voreingestellten Intervall Serienbilder auf. Man kann einfach ein passendes Theme dazu wählen wie z.B. Sonnenauf- oder Untergang.

Die App nimmt dann die passenden Einstellungen dazu vor.

Es gibt aber auch die Möglichkeit, diese Einstellungen manuell vorzunehmen.

Im Anschluss erstellt die App eine Zeitraffersequenz daraus und speichert diese in einem Filmformat auf der SD-Karte.

Alternativ kann man auch nur die Serienbilder speichern, ohne einen Film daraus kreieren zu lassen.

Der erstellte Zeitraffer kann direkt in der Kamera angeschaut oder wie die erstellten Bilder auf den Rechner übertragen werden.

Kurzanleitung

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Beispielvideo

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Link zur App: Zeitraffer-App im Sony Playmemories Camerashop

Winkelversatz-App

Die Winkelversatz-App ist eine klassische Erweitungsapp (In-App Kauf), welche die Zeitraffer-App voraussetzt.

Mit dieser App können weitere Effekte einem erstellten Zeitraffer wie z.B. Schwenk-, Kipp-, Zoom- und andere Effekte zu Ihren Zeitrafferaufnahme hinzugefügt werden

Bei einer Zeitrafferaufnahme sind diese Effekte dass das Salz in der Suppe.

Der große Vorteil liegt in der schlichten Softwarelösung für diese Effekte, welche auf klassischem Wege sehr aufwendige und teure Hardware wie eine Slider und Timer notwendig macht.

Das Ergebnis ist mehr als beeindruckend und auf den ersten Blick nicht von der Profivariante zu unterscheiden.

Kurzanleitung

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Beispielvideo

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Link zur App: Winkelversatz-App im Sony Playmemories Camerashop

Sternenspur-App

Die Sternenspur-App funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie die Zeitraffer-App.

Die App nimmt unbewegte Serienbilder vom Nachthimmel auf und fügt diese letztendendes zu einem Film zusammen. So wird die Sternenwanderung am Nachthimmel sichtbar und auch hier ohne nachträgliches und aufwendiges Nachbearbeiten am Computer mit externer Software.

Das Ergebnis kann auch hier mehr als beeindrucken. Auch das Experimentieren mit den Einstellungen und somit dass Verbessern des Ergebnisses ist extrem hoch und macht einfach nur Spaß.

Kurzanleitung

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Beispielvideo

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Link zur App:  Sternenspur-App im Sony Playmemories Camerashop

Mehrfachbelichtungs-App

Die Mehrfachbelichtungs-App erstellt mehrere Aufnahmen hintereinander.

Dazu wählt man eines von den angebotenen Themen wie Manuell, Einfache Silhouette, Himmel, Textur, Drehen, Spiegel oder Soft-Filter aus. Im manuellen Modus können zusätzlich noch sechs Blending-Modi (Hinzufügen, Gewichteter Durchschnitt, Aufhellen, Verdunkeln, Leinwand und Vervielfachen) ausgewählt werden.

Die App legt dann die erstellten Bilder übereinander und kombiniert diese anhand des ausgewählten Themes ineinander und erstellt ein Bild daraus.

Ein kreativer Prozess, welcher viel Freiraum für Experimente lässt und zu verblüffenden Ergebnissen führen kann.

Kurzanleitung

Video zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Beispielbilder im Sony Playmemories Camerashop

Link zur App:  Mehrfachbelichtungs-App im Sony Playmemories Camerashop

Fazit zu den Sony Alpha Apps

Sony macht mit diesem Konzept der Zusatzapps für die Sony Alpha Kameras vieles richtig.

Durch diese Schnittstelle stehen dem Anwender zusätzliche kreative Erweiterungsmöglichkeiten seiner Digitalkamera zur Verfügung.

Der Anwender kann seine Kamera nun individuell an seine Bedürfnisse anpassen und erweitern.

Die Preise für die einzelnen Apps liegen zwischen kostenlos und 9,99€ und somit im normalen Rahmen für Apps.

Schauen wir uns aber den Anwendungsfall eines Zeitraffers an, bei dem die herkömmliche Erstellung, ein spezielles Hardwareequipment und eine Zusatzsoftware für die Postproduction voraussetzt, schlägt das schnell mit ein paar hundert Euro zu buche.

Aus diesem Blickwinkel betrachtet, relativieren sich die Kosten für die einzelnen Apps sehr schnell.

Für den semiprofessionellen Einsatz, wenn die Standardeinstellungen ausreichen, ist dieses Konzept  der Zusatzapps die perfekte Lösung.

Aufgrund der einfachen Anwendung, ohne viel Einarbeitungszeit und Aufwand, bekommt man sehr schnell ein Endergebnis von guter Qualität.

Somit sind der Spaßfaktor und die Motivation bei den Sony Alpha Apps sehr groß.

Tags: , ,

Über den Autor

Hey ich bin Andy! Auf meinen ausgedehnten Reisen rund um den Globus gehe ich meiner großen Leidenschaft, dem Fotografieren und Videofilmen nach. Unterwegs teste ich gerne die neueste Technik und gebe meine Erfahrungen hier weiter!

8 Kommentare zu Apps für die Sony Alpha 6000 und Co. im Überblick

  1. Gerald sagt:

    Hey Andy, trotz Konto bei Sony, kann ich die kostenlosen Zusatz Apps nicht herunterladen und installieren. Weder per USB noch WLAN. Im Netz gibt es viele Postings zu diesem Thema, aber keines hat mir bisher geholfen. Wieso ist es grad hier bei Sony so umständlich und problembehaftet?
    Ich bin mit diesem Problem bei weitem nicht der Einzige!!!

    • Andy sagt:

      Hallo Gerald,
      ich hatte Probleme mit der Authentifizierung von meinem Konto um die Apps herunterzuladen. Meine Lösung war die Bezahlungsmethode von Paypal auf Kreditkarte zu ändern, anschliessend hat alles funktioniert. Überprüfe bitte noch dass Downloadtool, ob dass auf deinem PC bzw. Mac richtig installiert ist. Die Hotline vom Sonysupport ist an der Ecke auch hilfreich.
      Und ich gebe Dir uneingeschränkt Recht, Sony verkompliziert den ganzen Workflow, dass einem fast die Lust vergehen könnte.
      Viel Glück & Grüße Andy

  2. Heribert Krusch sagt:

    Ich habe auch 20 Euro auf mein Sony Konto geladen. Das Geld ist nun futsch, oder wird Sony seine Software doch noch kundenfreundlich gestalten? Eine App die man nicht herunterladen kann, ist für mich wertlos und ich möchte keine Kreditkarten Daten ins Internet schicken für eine kleine App. Schade ich hätte da mehr von Sony erwartet.

  3. Friedrich Bauer sagt:

    Mehr als umständlich. Sitze jetzt zwei Stunden vor meinem Win. PC. Konto erstellen funktionierte super, aber wie ich nun weiter vorgehen muss ist mir rätselhaft? Kamera am PC angeschlossen. Zeigt an USB Massenspeicher. Eine Schritt für Schritt Erklärung währe von Nutzen. In den ganzen Videos wird immer auf die Apps eingegangen, und was die nicht alles können. Aber eine zielführende Beschreibung, Z.B. Was muss ich auf meiner Kamera einstellen, wie funktioniert das aufspielen der Apps. Geschweige ich finde auch nirgends das Programm, das ich am Win. PC aufgespielt habe, mit dem das überspielen auf die Kamera funktionieren sollte? Aber so ist es meistens bei Beschreibungen, Zig gedruckte Seiten, ohne wesentlichen zielführenden Inhalt. Bei einer Schritt für Schritt Anleitung, was ich wann, wo, machen muss, oder einstellen muss, würde die ganze Beschreibung vielleicht eine halbe Seite benötigen. So muss man selber oft stundenlang probieren und experimentieren, bis man vielleicht durch Zufall das Richtige macht. Ich für meinen Teil, lass es bleiben. Der Ärger ist zu groß. So geht es sicher auch vielen Anderen. Die Entwickler der Apps könnten viel mehr verdienen, würde das ganze einfacher funktionieren. Oder es wenigstens eine verständliche Beschreibung für den „Otto Normalverbraucher“ geben, wie diese Apps auf die Kameras installiert werden. Nicht alle sind Computerfreaks, es gibt sehr viel mehr gewöhnliche normale Menschen. Doch für die gibt es wenig verständliche Hilfe.

  4. Michael Uhlig sagt:

    Hallo Andy,
    ich möchte die App „Zeitraffer“ direkt über Playmemories Apps auf die Camera (a6000) laden. Leider wird nur die Bezahlweise Kreditkarte mit Hinterlegung der Kartendaten angeboten. Ich habe keine Kreditkarte sondern würd lieber über paypal zeitgemäß bezalen. Wie kann ich das bei MySony einstellen?
    Gruß Micha

  5. Nathalie Gengler sagt:

    Hallo, da habt Ihr vielleicht noch mehr Glück in Deutschland wie wir hier in Luxemburg, denn wir haben nicht mal eine Lizens mit Sony für sowas. Ich habe mehrere Fotoapparate, und hab mir auch vor kurzem die Sony Alpha 6000 für unterwegs zugelegt, da diese ausgestattet ist mit den Apps (wollte vermeiden immer das ganze Material in den Ferien mit rum zu schleppen). Gute Idee, aber leider nicht umsetzbar. Das Problem liegt dadrin, dass ich wohl ein Konto bei Sony machen kann, aber das wars dann auch schon. Das Herunterladen ist für Luxemburg nicht möglich, das die kein Abkommen (Lizens) für Luxemburg vergeben… Luxemburg ist zu klein. Allerdings für die Sony Playsation (PS4 und andere Modelle) gibt es da kein Problem. Sowas ist schon aussergewöhnlich komisch. Die Lösung vom Vertreter, ich muss mir wohl einen Freund aus Deutschland anschaffen und dessen Adresse und Kreditkarte benutzen. Da hab ich aber schön gestaunt. Viel Glück!!! LG Nathalie

  6. T-Michael sagt:

    Die Anleitung umfasst 4 Schritte. Wenn man sich an die Anleitung hält ist die Installation super einfach. Als Bezahlfunktion empfehle ich die Nutzung eines paypal Kontos. Dann sind Überraschungen fast auszuschliessen.

  7. Tobias sagt:

    Ich kann mich noch nicht einmal einloggen bei playmemories. Nachdem ich meine mailadresse eingegeben hab und mein Passwort, soll ich noch zeigen, dass ich kein Roboter bin. Das tue ich dann soll ich es wieder zeigen und wieder zeigen und wieder zeigen…..seit drei Tagen versuche ich eine App zu laden. SONY was soll das?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD