360 Grad Beste 360 Grad Kamera

Letzte Aktualisierung am 15. Februar 2017 | von Nina

0

Beste 360 Grad Kamera

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
5 x 360 Grad Kameras im Vergleich
360 Grad Kamera für Einsteiger
EleCam 360
EleCam 360

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 00:27 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Handliche 360 Grad Kamera
Ricoh Theta S
Ricoh Theta S

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Funktionale 360 Grad Kamera
LG 360 Cam
LG 360 Cam

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:00 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

360 Grad Kamera für Abenteurer
Samsung Gear 360 Action Kamera
Samsung Gear 360 Action Kamera

Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Derzeit gibt es einen richtigen Boom um die 360 Grad Kamera (auch: VR-Kamera).

Kein Wunder, denn 360° Video bietet ungeahnte Möglichkeiten, einen Ort oder Moment bis hin zu einer vollständigen Rundumsicht einzufangen – sei es auf einem Foto oder in einem Video.

Sie führen den Betrachter so nah an das Geschehen heran, als wäre er live dabei. Genau das ist bei einigen Kameras dank der Live-View-Funktion möglich.

Eine Auswahl für die beste 360 Grad Kamera haben wir hier für Dich zusammengestellt.

Das Gute vorweg, eine 360 Grad Kamera muss nicht teuer sein. Für jeden Geldbeutel ist ein Modell dabei.

Beste 360 Grad Kamera 2017

Empfehlung „Günstig“: EleCam 360

Im Vergleich zu anderen 360 Grad Kameras wie der Ricoh Theta S oder Samsung Gear kann dieses Modell von Elephone mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis punkten.

Daher ist die EleCam 360 ideal für Einsteiger, die sich erst einmal an 360 Grad Aufnahmen herantasten wollen und bereit sind bei der Bildqualität kleinere Abstriche zu machen.

Auf der Vorder- und Rückseite befindet sich jeweils ein Weitwinkel-Objektiv mit 220 Grad, das 360×360 Grad Aufnahmen ermöglicht.

Bei Fotos werden mit dieser Kamera 4 Megapixel erreicht, bei Videos 8 Megapixel. Eine f2.0-Blende sorgt auch bei nicht mehr ganz so optimalen Lichtverhältnissen für gute Ergebnisse.

Die Akkulaufzeit ist mit circa einer Stunde zwar etwas gering, mit einer externen Powerbank kannst du diese aber deutlich verlängern.

Die Bedienung der EleCam 360 ist einfach. Praktisch sind zudem die Anzeige des Akku- und Speicherkarten-Status.

Ein weiterer Pluspunkt ist das Gewicht. Mit nur 104 Gramm ist sie sehr leicht, zudem handlich und kann unter anderem auch für Drohnenaufnahmen verwendet werden.

Über die dazugehörige App können das Live-View-Feature und der Fernauslöser bedient werden. Dank der Wifi-Funktion lassen sich die Bilder außerdem direkt auf das Handy übertragen.

An Zubehör sind ein USB-Ladekabel enthalten, eine Fahrrad- und Helmhalterung sowie ein Buckle Joint.

EleCam 360
  • nur 104 Gramm schwer
  • einfache Bedienung
  • Set inklusive Halterungen
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 00:27 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die EleCam 360 ist eine solide 360 Grad Kamera für Einsteiger, die mit einem günstigen Preis punktet.

Empfehlung „Handlichkeit“: Ricoh Theta S

Eines der beliebtesten Modelle im Bereich „beste 360 Kamera“ kommt aus dem Hause Ricoh.

Auch diese Kamera verfügt über zwei Weitwinkel-Objektive. Im Vergleich zur Elecam ist die Bildqualität jedoch deutlich höher. Dies ermöglichen 14 Megapixel, die im Vergleich zu normalen Aufnahmen auf das komplette Bild verteilt werden.

Die Ricoh Theta S verfügt ebenfalls über eine f2.0 Blende und einen Speicher von 8 GB, was circa 65 Minuten Videomaterial oder 1600 Fotos entspricht.

Der Akku hält für circa 260 Aufnahmen und kann ebenfalls durch eine Powerbank erweitert werden.

Dank der Verschlusszeit von 1/6400 können Verwackler vermieden werden. Sie ist vor allem für spontane Aufnahmen, auch aus der Hand, ein echter Segen.

Was besonders für die Ricoh Theta S spricht, sind ihre Handlichkeit und einfache Bedienbarkeit, keine unnötigen Knöpfe und ein schlichtes Design. Die längliche Form liegt, ähnlich einer Fernbedienung gut in der Hand.

Eine passende App erweitert die Möglichkeiten der Kamera deutlich, beispielsweise die Live-View Funktion. Mit ihrer Hilfe kann die Kamera über gekoppelte Geräte ausgelöst werden. Zeitrafferaufnahmen sind ebenso möglich wie die Verwendung verschiedener Filter und Einstellung diverser Betrachtungsarten.

Preistechnisch liegt Ricoh Theta S im mittleren Segment.

Ricoh Theta S
  • gute Bildqualität mit 14 Megapixel
  • liegt gut in der Hand
  • perfekt für spontane Aufnahmen
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Ricoh Theta S ist eine 360 Grad Kamera mit sehr guter Handlichkeit, die 360° Full HD Video und 360° Bilder aufnehmen kann.

Empfehlung „Funktionalität“: LG 360 Cam

Optisch sieht die LG 360 Cam der Ricoh Theta S sehr ähnlich. Die längliche Form liegt gut und sicher in der Hand.

Wenn dir einfache Bedienbarkeit wichtig ist, bist du mit dieser 360 Grad Kamera bestens beraten.

Bei nur zwei Tasten, der zum Auslösen und der zum Ein- und Ausschalten, kann nichts schief gehen.

Die LG 360 Cam verfügt über zwei Weitwinkel von 200 Grad, die zu einem 360 Grad Bild zusammengesetzt werden. Es kann aber auch nur einer für ein 180 Grad Bild verwendet werden.

Drei integrierte Mikrofone ermöglichen 5.1 Surround Sound Aufnahmen.

Der Akku ist vergleichsweise stark und hält bis zu 70 Minuten. Er kann zudem ausgetauscht werden, sodass keine externe Powerbank notwendig ist.

Der interne Speicher beträgt 4 GB. Bilder werden mit 16 Megapixel aufgenommen, Videos mit einer 2K Auflösung.

Die App 360 Cam Viewer von LG ermöglicht die Bearbeitung von Videos und das Fernauslösen der Kamera. Liveansichten können ebenso getätigt werden. Akkuleistung und Speicherplatz lassen sich über die App anzeigen.

Im Auto-Modus der Kamera stehen vier Szenen-Modi zur Auswahl: Nacht , Indoor , Landschaft und Sport. Über die App können die Verschlusszeit von 1/2 bis 1/6000, Belichtungskorrektur – 2 bis + 2 EV, der Weißabgleich zwischen 2,300K und 7.500 K und der Iso-Wert von 50-2700 geändert werden.

Einziger Schwachpunkt: Leichtes Bildrauschen, auch bei guter Lichtqualität, und leicht verwackelte Ergebnisse bei spontanen Aufnahmen. Bei dem Preis können allerdings auch keine völlig einwandfreien Aufnahmen erwartet werden.

LG 360 Cam
  • sehr gute Bildqualität mit 16 Megapixel
  • austauschbarer Akku
  • verschiedene Szenen-Modi zur Auswahl
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:00 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die LG 360 Cam nimmt 360° Video mit bis zu 2K Auflösung auf ist super kompakt und funktioniert mit vielen High-End-Smarthpones (App).

Empfehlung „Action Cam“: Samsung Gear 360

Wenn du gern aktiv bist und dabei coole 360 Grad Aufnahmen machen möchtest, ist die Samsung Gear 360 die ideale Wahl.

Was die Bildqualität betrifft, ist diese Kamera von Samsung die wohl beste 360 Grad Kamera. Die beiden Objektive liefern je 15 Megapixel.

Das 360 Grad Kugelpanorama wird mit 30 Bildern pro Sekunde für Videos aufgenommen.

Für die Samsung Gear 360 spricht auch der Speicher. Die 360 Grad Kamera besitzt keinen eigenen internen weshalb Micro-SD Karten mit bis zu 200 GB eingesetzt werden können. Unbegrenzter 360° Spaß ist damit garantiert!

Ihre besondere Tauglichkeit für Actionaufnahmen erhält die Kamera dadurch, dass sie extrem staubabweisend und spritzwassergeschützt ist. Das Stahlgewinde ermöglicht die Anbringung an verschiedenen Halterungen. Begünstigt wird dies auch durch ihre rundliche, kompakte Form.

Was die Akkuleistung betrifft, so ist diese ähnlich der anderen 360 Grad Kameras. Der Akku hält gut eine Stunde, kann aber ausgetauscht werden. Die Stromsparfunktion sorgt für eine zusätzliche Laufzeit.

Bedient wird die Samsung Gear 360 über eine Handvoll Knöpfe, wie den Power- und Menü-Button. Über letzteren kannst du zwischen Foto- und Videofunktion wechseln. Auf der Oberseite befinden sich der Auslöser und eine kleine Displayanzeige.

Über die App kann die Kamera ferngesteuert werden, allerdings nur mit Samsung Smartphones. Ein Nachteil also für alle iPhone-Nutzer. Darüber können auch Werte wie ISO oder Schärfe angepasst werden. Die App macht es zudem möglich, die Videos direkt auf Social Media zu teilen.

Samsung Gear 360 Action Kamera
  • mehr Speicherplatz dank Micro-SD Karte
  • staubabweisend &
  • spritzwassergeschützt
  • rundliche, kompakte Form
Letzte Aktualisierung: 21.09.2018 01:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Samsung Gear 360 ist eine hervorragende 360 Grad Kamera inkl. WiFi / Bluetooth / NFC, die jedoch nur mit Samsung Smartphones der Oberklasse funktioniert (App).

Empfehlung „360 Grad Video per iPhone“: Insta360 Nano

Zu guter Letzt haben wir noch eine 360 Grad Kamera, die auf Handys – in dem Fall einem iPhone – aufgesetzt wird. Dadurch kannst du mit deinem Smartphone ganz neue Möglichkeiten entdecken.

Die Insta360 Nano wird mit dem Lightning-Anschluss vom iPhone verbunden. Da auch die App von Insta360 Kopf steht, passt dies auch wieder zu der verkehrten Anbringung der Kamera am Handy.

Die o.g. App sorgt auch dafür, dass du den aktuellen Bildausschnitt sehen kannst. Wenn dir das nicht wichtig ist, kannst du sie ebenso gut auch ohne Handy verwenden.

Was die Qualität der Aufnahmen betrifft, so kann diese Kamera mit der Samsung Gar 360 durchaus mithalten.

Mithilfe der App können die Aufnahmen angesehen und auf den Social Media Kanälen direkt geteilt werden.

Mit der Insta360 Nano kannst du definitiv gute 360 Grad Bilder aufnehmen, und sie ist leicht zu bedienen. Auch Livestreaming ist dank der App möglich.

Das Modell für Android-Smartphones soll im März erscheinen.

Die Qual der Wahl aus den besten 360 Grad Kameras

Je nachdem, für welche Zweck Du eine 360 Grad Kamera suchst: Welche die beste 360 Grad Kamera ist, das kommt auch immer auf den jeweiligen Anwendungsfall an.

Wir können alle diese Modelle empfehlen – vom günstigeren Einsteigermodell bis zur teureren Variante mit einer noch besseren Leistung.

Über den Autor

Hi, ich bin Nina. Reisen ist meine große Leidenschaft. Immer dabei: meine Kamera. Mit ihr begebe ich mich jederzeit auf die Suche nach besonderen Motiven und unvergesslichen Reiseerinnerungen.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Anzeigen zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links). Klicks auf diese Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Der Verkaufspreis bleibt jedoch gleich.

Solche Links sind im Beitrag mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD