Bridgekamera Bridgekamera mit WLAN / WiFi

Letzte Aktualisierung am 16. Oktober 2016 | von Patrick

1

Bridgekamera mit WLAN: Die besten WiFi-Bridgekameras

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
3 Bridgekameras (WiFi / WLAN) im Vergleich
Sony DSC-HX400V
Sony DSC-HX400V

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK
Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Nikon Coolpix P900
Nikon Coolpix P900

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:00 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Immer mehr Fotografen entscheiden sich für eine Bridgekamera mit WLAN. Hintergrund dafür ist der Wunsch, neue Aufnahmen möglichst einfach zu teilen.

Eine WiFi-Bridgekamera hat nicht nur den Vorzug, dass der Datentransfer auf eine PC und Mac schnell und ohne lästigen Tausch der SD-Karte und ohne USB-Kabel von statten gehen kann.

Populärer wird auch die Fernsteuerung der Kamera über eine Tablet oder Smartphone App, die über WLAN/WiFi mit der Bridgekamera Verbindung herstellt. Noch einfacher geht es, wenn die Bridgekamera NFC zur schnellen WLAN-Kopplung unterstützt.

Die besten WLAN-Bridgekameras 2016 stellen wir hier vor.

Die drei besten WiFi-Bridgekameras 2016

Beste Bridgekamera mit WiFi: Sony DSC-HX400V

Die Sony DSC-HX400V weiß nicht nur mit hervorragender Konnektivität zu begeistern (NFC + WiFi) sonder bietet auch noch eine sehr gute Bildqualität, durchdachte Bedienung und GPS.

Zusätzliches Schmankerl: Die Bridgekamera ist mit der Smartphone-App Smart Remote Control kompatibel.

Unterm Strich wird die Sony DSC-HX400V damit verdient die beste Bridgekamera mit WiFi.

Sony DSC-HX400V
  • NFC, WiFi, GPS
  • 50-fach Zoom
  • sehr gute Bildqualität
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:10 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Sony DSC-HX400V liefert einen stimmigen Gesamteindruck ab und ist mit NFC + WiFi hinsichtlich der Konnektivität absolute auf der Höhe der Zeit.

Gute WiFi-Bridgkamera: Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK

Auf Augenhöhe mit der Sony Bridgekamera ist die Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK.

Auch hier mit an Bord: WLAN, NFC sowie die Fernsteuerung der Kamera über eine App für Tablets und Smartphones. Ein eigner GPS-Sensor fehlt, jedoch kann die Kamera GPS-Daten von einem per WLAN verbundenen Smartphone verwenden.

Auch für die Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK: Hier geht es nicht nur um Konnektivität. Es handelt sich um eine runde Bridgekamera mit hervorragender Bildqualität.

Panasonic Lumix DMC-FZ300EGK
  • WiFi und NFC-Kopplung
  • 24-fach Zoom, 4K Video
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Sehr gute Bridgekamera mit WLAN + NFC, die auch im Gesamteindruck überzeugt.

Gute WiFi-Bridgkamera: Nikon Coolpix P900

Eine weitere interessante Bridgekamera mit WiFi ist die Nikon Coolpix P900. Neben WLAN mit NFC ist auch GPS in die Bridgekamera integriert.

Ansonsten sticht die die Nikon Coolpix P900 durch ein gewaltigen optischen Zoom aus dem Feld der Wettbewerber heraus: 83x ist derzeit das absolute Maximum bei Bridgekameras.

Nikon Coolpix P900
  • WLAN und NFC
  • gewaltiger 83x Zoom
  • gute Bildqualität
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 20:00 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Neben WLAN und NFC machen der riesige optische Zoom und die gute Bildqualität die Nikon Coolpix P900 zu einer interessanten Wahl.

Wie eine Bridgekamera mit WLAN hilft

Schneller Cloud-Upload und Sharing bei Facebook + Twitter

Das Vorbild einer WLAN-Bridgekamera ist in vielerlei Hinsicht das Smartphone.

Dort können neue Fotos in wenigen Sekunden in einen Cloud-Speicher (z.B. Dropbox) hochgeladen werden oder in einem sozialen Netzwerk wie Facebook oder Twitter geteilt werden.

Das Arbeiten mit einer Bridgekamera war an dieser Stelle lange Zeit aufwendiger.

Dank WiFi-Funktionalität ist das einfach Teilen und Hochladen von Bildern mittlerweile auch mit einer Bridgekamera problemlos möglich.

Fernsteuerung der Bridgekamera per WiFi

Ein weiteres Feature, was sich wachsender Beliebtheit erfreut, sind Apps für Tablets und Smartphones.

Per NFC kann das mobile Endgerät ganz einfach ohne Konfiguration per WLAN/WiFi (oder auch Bluetooth) mit der Kamera über eine Schnittstelle kommunizieren.

Viele Kamera-Hersteller stellen spezielle Apps zur Verfügung, mit denen die Bridgekamera mit WLAN ferngesteuert werden kann.

Die Funktionalität der Apps geht weit über einen einfachen Fernauslöser hinaus.

Sofortiges Backup der Bilder

Viele Bridgekameras mit WiFi synchronisieren Bilder im Hintergrund mit einem hinterlegten Cloud-Speicher, sobald eine WLAN-Netzwerk verfügbar ist.

Das ist letztlich eine sinnvolle Backup-Lösung.

Eine SD-Karte kann einerseits Datenverlust ohne Zutun des Fotografen erleiden. Noch häufiger ist jedoch das versehentliche Löschen von Bildern von der SD-Karte.

Außerdem: Die Foto-Synchronisierung per WiFi funktioniert kabellos, so dass das USB-Kabel getrost zu Hause bleiben kann.

Integriertes WiFi hat die Nase vorne

Neben Kameras, bei denen WiFi ab Werk in den Kamera-Body integriert ist, gibt es auch Möglichkeiten, WiFi-Konnektivität nachzurüsten.

Einerseits werden gerade für DSLR-Kameras WLAN-Adapter angeboten. Diese fallen meisten schwer aus und machen die Kamera unhandlicher.

Außerdem gibt es die SD-Karte Eyefi, bei der WiFi direkt in die SD-Karte integriert ist.

Es macht jedoch Sinn, direkt auf eine Bridgekamera mit WLAN zu setzen. Diese fallen zwar teurer aus, jedoch ist die WiFi-Konnektivität in dem Fall tief in die Kamera integriert.

Tags: ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Anzeigen zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links). Klicks auf diese Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Der Verkaufspreis bleibt jedoch gleich.

Solche Links sind im Beitrag mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD