Systemkamera Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Letzte Aktualisierung am 22. Februar 2018 | von Andy

0

DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
2 Kompakt & Günstig DSLMs im Vergleich
Empfehlung Kompakt & Günstig DSLM
Canon EOS M100
Canon EOS M100

Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 14:54 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Empfehlung für Foto- und Video-Anwender
Olympus OM-D E-M10 Mark III
Olympus OM-D E-M10 Mark III

Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 15:33 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Die rasante Entwicklung des modernen Kamerasegments der Systemkameras geht eindeutig in eine Richtung: Hochwertige Qualität in immer kleinere Gehäuse zu integrieren.

Die spiegellosen Systemkameras kombinieren das Beste aus dem Segment der Kompaktkameras und einer Spiegelreflexkamera (DSLR).

Systemkameras liefern hochwertige Fotos und Videos, die sich durch großartige Details, Farben (auch bei wenig Licht) mit den Qualitäten einer DSLR messen lassen können – allerdings in einem wesentlich kleineren Gehäuse.

Heute schauen wir uns zwei aktuelle Systemkameras, die Canon EOS M100 und die Olympus OM-D E-M10 Mark III, im direkten Vergleich an.

Welche der Kameras kommt den Attributen Kompakt & Günstig am nächsten? Worin liegen die Gemeinsamkeiten, Unterschiede und die jeweilige Vor- und Nachteile der beiden DSLMs?

Das zeigen wir im Vergleich Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III auf.

Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Vergleichstabelle Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

  • VergleichKompakt & Günstig
  • Sensorgröße
  • Gesamtpixel
  • ISO
  • Gewicht
  • Monitor
  • Videoauflösung
  • AF-Messfelder
  • AF-Motor
  • AF-Tracking
  • Bildstabilisator
  • Touchscreen
  • Serienbildgeschwindigkeit
  • Akkulaufzeit
  • Wetterfest
  • integrierter Blitz
  • Blitzschuh
  • externer Mikroanschluss
  • USB 2.0
  • WLAN
  • NFC
  • Vorgänger-Modell
  • Erscheinungsdatum
  • Canon EOS M100
  • bei Amazon
  • Sensorgröße22.3 x 14.9 mm
  • Gesamtpixel24.2 MP
  • ISO25600
  • Gewicht302 g
  • Monitor3 Zoll
  • Videoauflösung1080p Full HD
  • AF-Messfelder49
  • AF-Motor
  • AF-Tracking
  • Bildstabilisator
  • Touchscreen
  • Serienbildgeschwindigkeit6,1
  • Akkulaufzeit295 Aufnahmen
  • Wetterfest
  • integrierter Blitz
  • Blitzschuh
  • externer Mikroanschluss
  • USB 2.0
  • WLAN
  • NFC
  • Vorgänger-ModellEOS M10
  • Erscheinungsdatum08/2017
  • Olympus OM-D E-M10 Mark III
  • bei Amazon
  • Sensorgröße17.3 x 13 mm
  • Gesamtpixel 16 MP
  • ISO25600
  • Gewicht410 g
  • Monitor3 Zoll
  • Videoauflösung2160p 4K-UHD
  • AF-Messfelder121
  • AF-Motor
  • AF-Tracking
  • Bildstabilisator
  • Touchscreen
  • Serienbildgeschwindigkeit8,6
  • Akkulaufzeit330 Aufnahmen
  • Wetterfest
  • integrierter Blitz
  • Blitzschuh
  • externer Mikroanschluss
  • USB 2.0
  • WLAN
  • NFC
  • Vorgänger-ModellOM-D E-M10 Mark II
  • Erscheinungsdatum09/2017

Details zur jeweiligen Kompakt & Günstig-DSLM

Canon EOS M100

Eine Gegenüberstellung der DSLM-Kameras von Canon der M-Serie gibt es in einem ausführlichen Beitrag hier: Canon EOS M3 vs. M5 vs. M6 vs. M10 vs. M100 (EF-M DSLM).

Canon hat die M-Serie speziell für Anwender, welche eine kompakte und leichte Kamera suchen, entwickelt. Dabei wurde aber ebenso darauf geachtet, keine Abstriche in Punkto der Bildqualität zu machen.

Die M-Serie, im Speziellen die Canon EOS M100, besticht durch genau diese Faktoren und ist somit ein idealer, ständiger Wegbegleiter. Die Canon EOS M100 ist sehr schnell Einsatzbereit und somit verpasst man kein sich spontan auftunendes Fotomotiv mehr.

Die Canon M-Serie verfügt über ein EF-Bajonett und ermöglicht so das austauschen des Objektives.

Man bekommt mit dem EF-M Objektivsortiment ein sehr gutes Portfolio an Objektiven, welche extra für die M-Serie entwickelt wurde.

Dieses Objektiv-Angebot deckt nahezu jeden speziellen Anwendungsfall mit einer guten Optik ab und umfasst z.B. Ultraweitwinkel-, Telezoom- und ein kompaktes Pancake-Objektiv.

Canon EOS M100
  • kompakt und klein
  • sehr gute Bildqualität
  • schneller und präziser Autofokus
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 14:54 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Canon EOS M100 ist eine sehr kleine und kompakt gehaltene Allrounder-Systemkamera mit dem Schwerpunkt Fotografie.
User-Referenzvideo (via YouTube)
Video zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

User-Referenzbilder (via Pixabay)
Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Foto von jplenio

Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Foto von sweetlouise

Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Foto von sweetlouise

Olympus OM-D E-M10 Mark III

Schon die ersten beiden Generationen der Olympus E-M10 Serie richteten sich Anwender mit schmalem Geldbeutel. Abstriche wurden aber in Punkto Ausstattungsmerkmale und Funktionen nur bedingt eingegangen.

So wurde die Olympus E-M10 Serie ein echter Tipp für Fotografen, welche diese Kombination suchten. Einen ausführlichen Vergleichsbericht der erfolgreichen E-M10 Kameralinie gibt es unter folgendem Link: Olympus OM-D E-M10 vs. Mark II vs. Mark III

Mit der OM-D E-M10 Mark III hat Olympus mit dem dritten Update einen deutlich überarbeiteten Nachfolger herausgebracht.

Vor allem der neue Bildprozessor (TruePic VIII) sticht im Bild- wie Videobereich positiv hervor. Die verbesserte Bedienung mit dem neigbaren Touchdisplay und Menüführung wurde noch mit neuen Funktionen wie z.B. Zeitraffer, Mehrfachbelichtung, Focus Bracketing komplettiert.

Olympus OM-D E-M10 Mark III
  • gute Bildqualität
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung
  • 4K Video
  • WLAN + Touchscreen
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 15:33 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Fotografen, für die Video-Features mindestens ebenso wichtig wie das Fotografieren sind, haben mit der Olympus OM-D E-M10 Mark III interessante Möglichkeiten.
User-Referenzvideo (via YouTube)
Video zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

User-Referenzbilder (via Flickr)
Bild / Foto zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Mette1977 , verlinkt in „DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III“

Bild / Foto zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Mette1977 , verlinkt in „DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III“

Bild / Foto zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von archangel 12 , verlinkt in „DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III“

Bild / Foto zu DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Mette1977 , verlinkt in „DSLM Kompakt + Günstig: Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III“

Mehr zur jeweiligen Kompakt & Günstig-DSLM im direkten Vergleich

Unterschiede + Vorteile Canon EOS M100

Bildqualität 

Die Canon EOS M100 hat einen größerem Bildsensor (22,3 x 14,9 mm vs. 17,3 x 13 mm bzw. APS-C vs. MFT) als die Olympus OM-D E-M10 Mark III verbaut. Auch deshalb kommt die Canon EOS M100 auf eine Auflösung von über 24 MP gegenüber der Olympus OM-D E-M10 Mark III mit nur 16 MP.

Durch die größere Sensorfläche und die höhere Auflösung kommt mehr Licht auf den Sensor und in der Folge macht die Canon EOS M100 auch schärfere und detailreichere Bilder.

Autofokus

Bei der Canon EOS M100 wurde auf einen Phasendetektions-Autofokus gesetzt. Die Olympus OM-D E-M10 Mark III hat im Vergleich dazu einen Kontrast-Autofokus.

Der Phasendetektions-Autofokus hat zwei entscheidende Vorteile: Zum einen ist er deutlich schneller beim Fokussieren des Objektes und kommt zum anderen auf eine höhere Trefferquote, was die Schärfe der Bilder betrifft.

Gewicht

Obwohl die Canon EOS M100 einen größeren Bildsensor verbaut hat, wiegt sie deutlich weniger. Die Canon EOS M100 kommt auf ein Gewicht von 302 g gegenüber der Olympus OM-D E-M10 Mark III von über 410 g.

Das liegt zum einem daran, dass die Canon EOS M100 keinen elektronischen Sucher verbaut hat und zum anderen, dass durch die kompakte Bauweise nur die allernotwendigsten Bedien- und Funktionstasten und Wahlräder verbaut wurden.

Unterschiede + Vorteile Olympus OM-D E-M10 Mark III

Autofokus

Die Olympus OM-D E-M10 Mark III hat mit 121 deutlich mehr Fokuspunkte im Vergleich zu 49 bei der Canon EOS M100.

Die Olympus OM-D E-M10 Mark III hat somit mehr Flexibilität zum Auswahl des Fokuspunktes. Olympus möchte somit den eingekauften Nachteil des Kontrast-Autofokuses ausgleichen.

Serienbildgeschwindigkeit

Sehr schnelle Serienaufnahmen sind mit der Olympus OM-D E-M10 Mark III möglich.

Sie kommt auf über 8 Bilder in der Sekunde, die Canon EOS M100 im direkten Vergleich schafft nur 6 Bilder pro Sekunde.

Akkulaufzeit

Laut der CIPA Messung schafft die Olympus OM-D E-M10 Mark III mit einer Akkuladung über 330 Aufnahmen und die Canon EOS M100 nur 295 Bilder.

CIPA steht für ein standardisiertes und herstellerunabhängiges Messverfahren und sagt aus, wie viele Fotos man mit einer Batterieladung an der Digitalkamera machen kann.

Videoqualität

Im Punkto Videoqualität punktet auch die Olympus OM-D E-M10 Mark III mit 4K-UHD, was 2160p bei 30 fps (frames per second) entspricht.

Die Canon EOS M100 hingt an dieser Stelle etwas hinterher und bekam „nur“ Full HD mit einer Auflösung von 1080p bei 60 fps spendiert.

Ausstattung

Ein Qualitätsmerkmal der Olympus E-M10-Serie war und ist nach wie vor die herausragende Ausstattung. Auch bei der Olympus OM-D E-M10 Mark III wurde hier nicht wirklich gespart, was im direkten Vergleich zur Canon EOS M100 deutlich auffällt.

Die Olympus OM-D E-M10 Mark III hat folgende Funktionen und Ausstattungsmerkmale zusätzlich gegenüber der Canon EOS M100:

  • Zubehörschuh: An die Olympus kann ein externes Blitzgerät als Ergänzung zum integrierten Blitz angeschlossen werden.
  • Optischer Bildstabilisator: Die Olympus hat einen integrierten optischen Fünf-Achsen Bildstabilisator. Er unterstützt den Bild- und Videobereich und sorgt für wackelfreie und scharfe Aufnahmen.
  • HDR-Modus: Eine integrierte HDR-Funktion erlaubt das Aufnehmen von Bilder mit einem höheren Dynamikumfang (HDR), welche automatisch zu einer Aufnahme zusammengeführt werden.
  • Panorama-Modus: Im Panoramamodus werden mehrere Aufnahmen zu einem Bild zusammengefügt.

Gemeinsame Vorteile Canon EOS M100 und Olympus OM-D E-M10 Mark III

Lichtempfindlichkeit

Beide Kameras verfügen über eine maximale ISO-Empfindlichkeit von 25.600.

Beide DSLMs lösen noch bis ISO 6.400 ordentlich auf und das Bildrauschen ist kaum sichtbar.

Darüber hinaus wird die Bildqualität deutlich schlechter und die Körnung nimmt sichtbar zu (vgl. Fotografie-Grundlagen: ISO, Blende und Verschlusszeit)

Autofokus

Beide Kameras verfügen über ein sogenanntes AF-Tracking (Autofokus-Tracking). Der Autofokus folgt hierbei einem sich bewegendem Objekt und ermöglicht somit eine scharfe Aufnahme.

Ausstattung

Datenübertragung und Steuerung funktioniert über ein integriertes WLAN-Modul.

Die Kameras, sowohl die Canon EOS M100 wie auch die Olympus OM-D E-M10 Mark III, können somit drahtlos mit einem WLAN-Router oder einem Access-Point verbunden werden.

Display

Beide DSLM-Kameras verfügen über ein 3 Zoll großes Display, welches per Berührung (Touch) bedient werden kann.

Das Display ist zudem noch kippbar und ermöglich dadurch das Fotografieren aus außergewöhnlichen Perspektiven.

Selfies sind durch den 180 Grad Klappbereich des Displays auch möglich.

Gemeinsame Nachteile Canon EOS M100 und Olympus OM-D E-M10 Mark III

Ausstattung

Leider haben beide Kameras keinen Mikrofoneingang. Somit ist der Anwender im Videomodus auf das integrierte Mikrofon angewiesen.

Die Qualität der internen Mikrofons ist leider durchschnittlich und durch den fehlenden Mikroeingang hat man keine Möglichkeit ein besseres Mikrofon anzuschliessen (vgl. Mikrofon für YouTube-Videos, Vlogs, Videoaufnahmen)

Fazit zum Kompakt & Günstig-DSLM-Vergleich

Abschließend kann bzgl. Canon EOS M100 vs. Olympus OM-D E-M10 Mark III festgehalten werden: Beide Kameras verfolgen unterschiedliche Konzepte und Schwerpunkte, trotz den vergleichbaren technischen Parametern im Datenblatt.

Das Ergebnis kann sich von beiden Systemkameras mehr als sehen lassen und somit konnten wir zwei entsprechende Empfehlungen davon ableiten.

Empfehlung für Kompakt & Günstig-Systemkamera (mit Fokus Bildqualität)

Die Canon EOS M100 ist bietet oftmals die beste Kombination aus Kompakt & Günstig im Segment der spiegellosen Systemkameras.

Der APS-C-Bildsensor mit 24 Megapixeln liefert ein hervorragendes Bildmaterial ab.

Er wird dabei von einem flüssigen und präzisen Autofokussystem, welches auf die Dual Pixel CMOS-AF-Technologie setzt, unterstützt.

Durch die erreichte Kompaktheit, verbunden mit dem geringen Gewicht, wurde die Canon EOS M100 auf die wesentlichen Bedienelemente reduziert.

So verfügt die DSLM über keinen elektronischen Sucher und weiterführende Funktionen müssen über das Touch-Menü am Display angewählt werden.

Empfehlung für Einsteiger (Allrounder-Systemkamera)

Mit der Olympus OM-D E-M10 Mark III kommt eine durchdachte Systemkamera mit einem überdurchschnittlichen Ausstattungsumfang daher.

Vor allem Einsteiger werden von der durchdachten und leichten Bedienung durch Einstellmöglichkeiten per Wahlrad und Funktionstasten profitieren.

In Punkto Bildqualität kommt die Olympus OM-D E-M10 Mark III nicht ganz an die Canon EOS M100 heran, liefert aber ein stimmigeres Gesamtpaket zwischen Bild- und Videoqualität, Bedienung, Ausstattung- und. Funktionsmerkmalen.

Vor allem der integrierte optische Bildstabilisator, die 4K-Videoauflösung und die zahlreichen Funktionmodi wie HDR, Zeitraffer und Panorama wird Einsteiger begeistern.

Wer das gewisse Mehr an Ausstattung sucht, findet deshalb auch bei der Olympus OM-D E-M10 Mark III eine interessante DSLM vom Typ Kompakt & Günstig.

Tags: , , , ,

Über den Autor

Hey ich bin Andy! Auf meinen ausgedehnten Reisen rund um den Globus gehe ich meiner großen Leidenschaft, dem Fotografieren und Videofilmen nach. Unterwegs teste ich gerne die neueste Technik und gebe meine Erfahrungen hier weiter!

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD