DSLR Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200

Letzte Aktualisierung am 20. Februar 2017 | von Andy

2

Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200: Nikon DSLR-Vergleich

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
3 Nikon Spiegelreflexkameras im Vergleich
Einsteigerkamera
Nikon D3400 Kit
Nikon D3400 Kit

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 12:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Mittelklasse
Nikon D5600 Kit
Nikon D5600 Kit

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 12:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Profikamera
Nikon D7200 Kit
Nikon D7200 Kit

Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 16:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Hier schauen wir uns die Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200 Spiegelreflexkameras im Vergleich an.

Die Spiegelreflexkameras bekommen sicherlich im Moment etwas Gegenwind von den kleineren Systemkameras, welche im Stande sind, gleichwertige Bildqualität abliefern.

Das bedeutet jedoch keinesfalls, das die DSLR-Kamera an Bedeutung verliert. Nikon bietet mit dem DX-Lineup hervorragende Kameras, die vollgepackt mit ausgereifter Technik und Features sind.

Einen Blick auf das interessante Spiegelrefelexkamera-Lineup von Nikon wollen wir im Vergleich Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200 werfen und die Unterschiede der einzelnen Kameras aufzeigen.

Derzeit gibt es drei Nikon Spiegelreflexkamera Lineups mit CMOS-Sensoren, die für verschiedene Anwendungsprofile und Einstiegspunkte in die Welt der Spiegelreflexkameras geeignet sind. Das sind die Nikon D3400, Nikon D5600 und die Nikon D7200.

Worin sich die Modelle bzw. Produktlinien D3x00 / D5x00 / D7x00 im speziellen unterscheiden, dass schauen wir uns hier im Nikon Spiegelreflexkamera-Vergleich genauer an.

Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200

Vergleichstabelle D3400 vs. D5600 vs. D7200

  • VergleichNikon DSLR
  • Bildsensor
  • Gesamtpixel
  • Bajonettanschluss
  • Gewicht
  • Monitor
  • Max. Video (60p)
  • Bildstabilisierung
  • AF-Messfeld
  • Touchscreen
  • Speicherkartenfach
  • Abblendtaste
  • Buffer (RAW+JPG)
  • Mikroanschluss
  • Konnektivität
  • Snapbridge
  • Reihenfolge
  • Erscheinungsdatum
  • D3400
  • bei Amazon
  • BildsensorDX, CMOS
  • Gesamtpixel24,2 MP
  • BajonettanschlussF-Bajonett
  • Gewichtca. 395 g
  • Monitor7,5 cm (3,0“)
  • Max. Video (60p)Full HD (1080p)
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld11
  • Touchscreen
  • Speicherkartenfach1
  • Abblendtaste
  • Buffer (RAW+JPG)5 Bilder/s
  • Mikroanschluss
  • KonnektivitätBluetooth
  • Snapbridge
  • ReihenfolgeD3300 Nachfolger
  • Erscheinungsdatum09/2016
  • D5600
  • bei Amazon
  • BildsensorDX, CMOS
  • Gesamtpixel24,2 MP
  • BajonettanschlussF-Bajonett
  • Gewichtca. 415 g
  • Monitor8,1 cm (3,2“)
  • Max. Video (60p)Full HD (1080p)
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld39
  • Touchscreen
  • Speicherkartenfach1
  • Abblendtaste
  • Buffer (RAW+JPG)5 Bilder/s
  • Mikroanschluss
  • KonnektivitätBluetooth + WLAN
  • Snapbridge
  • ReihenfolgeD5500 Nachfolger
  • Erscheinungsdatum11/2016
  • D7200
  • bei Amazon
  • BildsensorDX, CMOS
  • Gesamtpixel24,2 MP
  • BajonettanschlussF-Bajonett
  • Gewichtca. 675 g
  • Monitor8 cm (3,2“)
  • Max. Video (60p)Full HD (1080p)
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld51
  • Touchscreen
  • Speicherkartenfach2
  • Abblendtaste
  • Buffer (RAW+JPG)6 Bilder/s
  • Mikroanschluss
  • KonnektivitätBluetooth + WLAN
  • Snapbridge
  • ReihenfolgeD7100 Nachfolger
  • Erscheinungsdatum03/2015

Kit-Versionen D3400 / D5600 / D7200

Für Einsteiger: Nikon D3400 Kit

Nikon D3400 Kit
  • Preis- /Leistung
  • Snapbridge
  • Bildqualität
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 12:55 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Nikon D3400 ermöglich einen idealen Einstieg in die DSLR-Welt mit schnellen, guten Ergebnissen.

Mittelklasse-Segment: Nikon D5600 Kit

Nikon D5600 Kit
  • User-Handling
  • dreh- und neigbares Display
  • Profiqualität
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 12:40 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Diese Nikon D5600 kombiniert Merkmale einer Kompaktkamera und Aspekte einer Profi-Spiegelreflexkamera zu einer gelungenen Mischung.

Für Profis: Nikon D7200 Kit

Nikon D7200 Kit
  • Auto-Fokus
  • Profiqualität
  • Einstellungsmöglichkeiten
Letzte Aktualisierung: 22.07.2018 16:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Wer zu keinem Kompromiss in Punkto Qualität bereit ist und alle Einstellungen am liebsten selber vornimmt, der ist mit der Nikon D7200 bestens aufgehoben.

Anwenderschichten der Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200 im direkten Vergleich

Diese drei DSLR-Kameras sind die neuesten Modelle eigenständiger Produktlinien von Nikon.

Jedes Lineup versucht einen Anwendungsfall abzudecken und spricht somit verschiedene Käuferschichten und Nutzerverhalten an.

Im Umkehrschluss bedeutet das, dass es keine Nachfolgerkameras sind, sondern eigenständige Modelle. Die Nikon D5600 ist kein D3400 Nachfolger, die Nikon D7200 kein D5600 Nachfolger und so weiter.

Einsteiger-DSLR: D3x00 Linie

Die D3x00 Line richtet sich sehr stark an den ambitionierten Hobbyfotografen, bei dem weniger die Nachbearbeitung und Vertiefung im Vordergrund steht.

Funktionen, wie schnelles Teilen der Medien z.B. via WLAN und Snapbridge in die sozialen Medien und einfaches Handling sind wichtiger, als die letzten Prozent aus einem Bild herauszuholen.

Kompakte Mittelklasse: D5x00 Linie

Seit Jahren steht die D5x00 Linie als Synonym für Profiqualität in einem Kompaktgehäuse.

Diese Produktlinie kombiniert die Hauptmerkmale einer Kompaktkamera und die Aspekte einer Profi-Spiegelreflexkamera zu einer Kamera zusammen.

Profiklasse: D7x00 Linie

Auch heute hat die D7x00 Linie, vor allem nach dem überfälligem Update auf die Nikon D7200 mehr als eine Daseinsberechtigung.

Sie ist aufgrund der Bildqualität und der Leistungen im Bereich Autofokus im mittleren Profiseqment und kurz vor den Vollformatkameras anzusiedeln.

Wer zu keinem Kompromiss in Punkto Qualität bereit ist und alle Einstellungen am liebsten selber vornimmt, der ist in der D7x00 Linie bestens aufgehoben.

Video zu Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200: Nikon DSLR-Vergleich

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Gemeinsamkeiten + Unterschiede Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200

Gemeinsamkeiten der Nikon DSLR-Kameras

Allen drei Produktlinien hat Nikon einen CMOS DX-Sensor mit einer Größe 23,5 x 15,6mm und einer Auflösung von 24,2 Megapixeln spendiert.

Der DX-Sensor ist im Nikon-Sprech das Äquivalent zum APS-C Sensor.

Da die Bildqualität in erster Linie von der Sensorgröße abhängt, haben alle drei Linien erstmal eine hervorragende gleich gute Abbildungsleistungen.

Ein integriertes WLAN-Modul ist mittlerweile allen DSLRs zu eigen. Mit diesem kann die Kamera mit jedem WLAN fähigen Router und Zugangspunkten (Access-Points) verbunden werden.

Die maximale Lichtempfindlichkeit liegt bei allen drei Modellen bei ISO 25.600.

Unterschiede Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200

Die Nikon D5600 hat ein schwenk- und neigbares Display und ist ein Feature, dass seines Gleichen sucht. Dieses Display erlaubt ungeahnte Perspektiven und Aufnahmewinkel, sowohl im Video- wie auch im Fotomodus.

Die Akkuleistung ist bei allen 3 Modellen sehr unterschiedlich. Bei der Nikon D3400 reicht eine Akkuladung für ca. 1.200 Aufnahmen, bei der Nikon D5600 kommt man auf ca. 820 Aufnahmen unter und der Akku bei der Nikon D7200 reicht für ca. 1.110 Aufnahmen.

Das Hauptunterscheidungsmerkmal unter den 3 Modellen ist vor allem das Gewicht.

Das Gewicht spiegelt auch das jeweilige Anwendungsgebiet wieder. Die Nikon D3400 wiegt ca. 395 g, die D5600 ca. 415 g und die Nikon D7200 bringt stolze 675 g auf die Waage.

Gemeinsamkeiten Nikon D5600 und D7200

Die Nikon D5600 und die Nikon D7200 haben beide ein intern eingebautes Stereomikrofon und erlaubt somit Stereoaufnahmen ohne externes Mikrofon.

Schnellerer Foto- und Videoautofokus bei der Nikon D5600 und der Nikon D7200 durch den Phasendetektions-Autofokus.Dieser ist deutlich schneller als ein kontrast-basierter Autofokus und erlaubt in der Mehrzahl schärfere Fotos und Videos als bei er Nikon D3400.

Beide Modelle verfügen über eine Zeitrafferfunktion.

Die Bildschirmgröße ist jeweils um 0,2 Zoll größer als bei der Nikon D3400.

Alleinstellungsmerkmale Nikon D7200

Die Nikon D7200 hat die höchste Bildschirmauflösung und hat somit die schärfere Darstellung der Fotos im Display im Vergleich zu der Nikon D3400 und der Nikon D5600.

Die Nikon D7200 hat noch einen externen Mikroeingang. Dieser ermöglicht den Anschluss eines hochwertigen Mikrofons, was vor allem bei Videoaufnahmen und professionellen Videoblogs ein großer Vorteil ist.

Die Nikon D7200 verfügt über einen internen Autofokus-Motor, welcher für Objektive, die keinen integriert haben vorteilhaft ist.

Ebenso bietet die Nikon D7200 mit 6 fps (Bilder pro Sekunde) einen Vorteil gegenüber 5 fps bei der Nikon D3400 und Nikon D5600. Dieses ermöglicht schnelle Serienaufnahmen bei schnellen Bewegungen, wie z.B. bei Sportaufnahmen und Tieraufnahmen einzufangen.

Fazit zum Nikon DX DSLR-Vergleich

Das Nikon-DSLR-Lineup der Nikon DX-Serie ist sehr ausgereift und jede Produktlinie hat, je nach Einsatzgebiet seine eigene Daseinsberechtigung.

Es deckt verschiedene Anwendungsfälle und somit unterschiedliche Nutzerverhalten und Vorlieben ab.

Alle drei Produktlinien bestechen mit sehr guter Bildqualität und gutem User-Handling, kombiniert in gewohnter, hochwertiger Nikonqualität.

Spannend bleibt abzuwarten, wie sich, vor allem die Modelle Nikon D3400 und die Nikon D5600 gegen die stark aufstrebenden Systemkameras von Sony, Panasonic und Co. weiterhin durchsetzten.

Vorteilhaft ist, dass z.B. bei einem Kameraupdate alle Objektive und Zubehör weiterhin verwendet werden können, da diese untereinander kompatibel sind.

Abschliessend kann man sagen, dass die Nikon D3400 einen idealen Einstieg in die DSLR-Welt ermöglicht.

Die Nikon D5600 bedient den ambitionierten Hobbyfotografen mit Profiansprüchen und stellt in dieser Modellreihe die perfekte Kombination aus Kompaktheit, eingebauten Features und Bildqualität bereit.

Und die Nikon D7200, welche die Krönung der Crop-Kameras darstellt, bei der dem User Qualität und individuelle Einstellmöglichkeiten im Vordergrund stehen und somit im Profisegment anzusiedeln ist.

Tags: , ,

Über den Autor

Hey ich bin Andy! Auf meinen ausgedehnten Reisen rund um den Globus gehe ich meiner großen Leidenschaft, dem Fotografieren und Videofilmen nach. Unterwegs teste ich gerne die neueste Technik und gebe meine Erfahrungen hier weiter!

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Anzeigen zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links). Klicks auf diese Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Der Verkaufspreis bleibt jedoch gleich.

Solche Links sind im Beitrag mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

2 Kommentare zu Nikon D3400 vs. D5600 vs. D7200: Nikon DSLR-Vergleich

  1. Marianne Wiedemer sagt:

    Das stimmt eben nicht, dass alle Objektive untereinander kompatibel sind.
    Ich habe zwei Objektive „AF-Nikkor“, die mit der 3er und 5er Serie nicht kompatibel sind, da diese – wie heute üblich – keinen Motor zur Autofokusierung haben. Nur die Kameras der 7er Serie haben diesen Motor.
    Da mir eben auch überall erzählt wurde, dass diese einsetzbar sind, habe ich nun die Kamera D5600 und zwei Objektive, die ich nicht gebrauchen kann.

    • Patrick sagt:

      Hallo Marianne,

      stimmt – die D3400 + D5600 haben keinen integrierten Autofokusmotor (bzw. AF-Motor) im Gehäuse. Hier muss ein Objektiv mit eigenem AF-Motor her, wenn der Autofokus genutzt werden soll.

      Dass die D7200 die einzige der drei DSLRs hier ist, die über einen integrierten AF-Motor im Gehäuse verfügt, hat Andy auch weiter oben im Beitrag erwähnt.

      Objektive ohne eigenen AF-Motor lassen sich zwar an der D3400 / D5600 nutzen – dann jedoch mit manuellem Fokus.

      Details zur Objektiv-Unterstützung findest Du hier:
      http://www.nikonsupport.eu/europe/Manuals/LCC/LCC_En.xlsx

      Dass alle Gehäuse-Objektiv-Kombinationen bei Nikon den gleichen Funktionsumfang (inkl. AF) bieten, ist in der Tat nicht so und wird hier im Beitrag auch nicht behauptet.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD