DSLR

Letzte Aktualisierung am 24. August 2017 | von Patrick

2

Nikon D850: Specs, Release-Termin, Preis und mehr

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren

Zuerst kursierten Nikon D850 Gerüchte. Später hat Nikon offiziell bestätigt, dass die Top-DSLR (FX-Sensor) in Arbeit ist und bald erscheinen soll.

Mittlerweile ist die offizielle Präsentation der Profi DSLR inkl. Specs, Release-Termin und Preis erfolgt und löst die vielen Nikon D850 Gerüchte ab.

Was von Nikon angekündigt wurde, welche Neuerungen im Vergleich zur Nikon D810 zu erwarten sind und welche Gerüchte sich zuvor rankten, das ist an dieser Stelle zusammengefasst.

Fakten zur Nikon D850

Offizielle Präsentation der Nikon D850

Video: Produkt-Tour von Nikon

Video zu Nikon D850: Specs, Release-Termin, Preis und mehr

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Specs der Kamera

Am 24.08.2017 hat schließlich die offizielle Präsentation der Profi-DSLR stattgefunden.

Damit sind die wichtigsten Specs der DSLR-Kamera:

  • Sensor
    • Rückwärtige beleuchteter CMOS-Sensor (BSI-Architektur)
    • 45,7 Megapixel
    • ohne Tiefpassfilter
  • Empfindlichkeit
    • nativ: ISO 64
    • Standard-Bereich: ISO 64 bis ISO 25.600
    • Erweiterter Bereich: ISO 32 bis ISO 102.400
  • Serienbildgeschwindigkeit (mit AF)
    • 7 FPS (ohne Batteriegriff)
    • 9 FPS (mit Batteriegriff)
  • Autofokus
    • AF-Einheit der Nikon D5
    • 153 Messpunkte, davon 99 Kreuzsensoren
    • Mittiger Messpunkte bis -4 EV, andere bis -3 EV

  • Sucher / Display
    • Sucher mit 0,75x-Vergrößerung / 100% Blickfeld
    • 3,2″ Touchscreen-Display mit 2,36 Mio. Dots
  • Video
    • nativ 4K/30p
    • Timelapse-Funktion 4K (kameraintern) / 8K (postproduction)
  • Gehäuse
    • Witterungsschutz / Magnesiumlegierung
    • wichtige Bedienelemente beleuchtbar
    • kein eingebauter Blitz

Unterm Strich waren die meisten Specs bereits durch die Leaks im Vorfeld der offiziellen Kamera-Präsentation bekannt.

Folgendes zum Nikon D850 Preis: 3.800,- € bzw. 4.600,- € (Kit mit Objektiv AF-S 24-120 mm 1:4G ED VR) angegeben.

Verfügbar soll die DSLR ab dem 07.09.2017 sein.

Nikon D850 Bild

Foto: Nikon

Zuvor von Nikon angekündigte Nikon D850 Specs

Die Fakten zur Nikon D850 waren zuerst noch rar.

Es gab zunächst nur zwei Quellen, die erste Specs belegten: Eine Pressemitteilung und ein von Nikon veröffentlichtes Feature-Video.

Daraus ließen sich folgende Eckdaten ableiten:

  • Digitale Spiegelreflexkamera (DSLR)
  • Vollformat-Kamera (Nikon FX)
  • Nikon D810 Nachfolger (Nikon D810 bleibt verfügbar)
  • 8K Timelapse Video
  • Angepriesen für die Erstellung von „Multimedia-Inhalten“
  • „Coming Soon“

Zugegeben also: Viel Definitives war zur Nikon D850 noch nicht bekannt und es rankten sich viele Gerüchte rund um die DSLR-Kamera.

Feature-Video von Nikon

Video zu Nikon D850: Specs, Release-Termin, Preis und mehr

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Zusammenfassung der Nikon Ankündigung

Von Nikon war lange Zeit noch nicht viel Offizielles zu vernehmen.

Von den grundlegenden Eckdaten her war eine Vollformat-DSLR (FX-Sensor) zu erwarten. Hier gab es zugegebener Weise keinen großen Spielraum für Überraschungen.

Als Kamera-Feature wurde zunächst nur eine Funktion für 8K Timelapse Video genannt.

In der Pressemitteilung hob Nikon außerdem die Eignung für die Erstellung von Multimedia-Inhalten hervor. Einige weitere Video-Funktionen wurde hierdurch angedeutet.

Zu einem konkreten Release-Termin äußerte sich Nikon zunächst nicht („Coming Soon“) und zu einem potenziellen Preis gab es keinerlei Angaben.

Nikon D850 tauchte erstmals auf der Nikon Webseite auf

Nikon D850 Webseite

Screenshot Nikon Webseite mit Nikon D850

Zuletzt gab es Gerüchte, dass die Vorstellung der Nikon D850 früher erfolgen könnte, als gedacht.

Eine Preview-Landingpage hatte Nikon jedenfalls auf der deutschen Webseite bereits eingerichtet (siehe hier).

Neue Anhaltspunkte auf das Erscheinungsdatum der DSLR gab es dort zwar nicht.

Jedoch schalten Marketingabteilungen eine solche Preview-Landingpage üblicherweise erst dann, wenn die Einführung bald erfolgt.

Und tatsächlich zeigte sich: Viel Zeit sollte nicht mehr bis zur offiziellen Vorstellung vergehen. Am 24.08.2017 wurde die Nikon D850 offiziell präsentiert.

Frühe Gerüchte zur Nikon D850

Preis der DSLR

Zum Preis der Nikon D850 wurde zunächst nichts verraten.

Zum Vergleich: Günstige Händlerpreise der Nikon D810 (Vorgänger-Modell) in Deutschland begannen vor der Vorstellung bei ca. 2.750,- € (nur Gehäuse ohne Objektiv).

Stark anzunehmen war natürlich: Der Nikon D850 Preis wird sich darüber ansiedeln.

Von daher war es wahrscheinlich, dass die neue Vollformat-DSLR zu einem Preis von 3.000,- € oder mehr in den Handel kommt.

Neuen, nicht bestätigten Gerüchten war zu mutmaßen, der Nikon D850 Preis könnte sich ca. 1.000,- € über dem Preis der Nikon D810 einpendeln (Quelle).

Genaues zum Straßenpreis wird sich zeigte, wenn die ersten Händler die DSLR-Kamera listen.

Release-Termin

Wann es möglich sein wird, die Nikon D850 zu kaufen, war ebenfalls lange Zeit nicht absehbar.

Im offiziellen Nikon-Video hieß es dazu lediglich:

Coming Soon

Das war naturgemäß eine dehnbare Zeitangabe.

Da Nikon bis dato kaum Specs zur Nikon D850 angekündigt hatte, geschweige denn ein vollständiges technisches Datenblatt veröffentlicht hatte, durfte aus damaliger Sicht der Release-Termin vermutlich nicht in allzu naher Zukunft liegen.

Denkbar wäre ein Release im Herbst oder Winter diesen Jahres gewesen.

Genaues dazu sollte sich jedoch erst zeigen, als die vollständige Produktvorstellung von Nikon erfolgt war. Bis dahin ließ sich nur spekulieren.

Ein Termin für eine mögliche Vorstellung der Nikon D850 wurde bereits gerüchteweise gehandelt, ist jedoch nicht bestätigt: Es hieß, auf der PhotoPlus Expo (New York, 25.-28.10.2017) könnte es soweit sein.

So wurde jedenfalls in inoffiziellen Quellen kolportiert.

Dass diese nicht immer stimmen, zeigte sich später: Die Nikon D850 soll bereits ab dem 07.09.2017 lieferbar sein.

Technische Details

Was die 8K Timelapse Video-Funktion für den Sensor bedeutet

Eines der wenigen bestätigten Nikon D850 Features war die 8K Timelapse Video-Funktion.

„Timelapse“ (also Zeitlupe) signalisierte hier, dass das Video aus Einzelbildern zusammengesetzt wird. Die Funktion konnte also eher als Erweiterung der Serienbild-Funktion denn als Video-Feature im engeren Sinne gesehen werden.

Aus dem 8K Timelapse Video ließen sich jedoch interessante Annahmen für den Sensor ableiten.

8K-Auflösung bedeutet 7.680 x 4.320 Pixel. Das entspricht rechnerisch 33,2 Megapixeln.

Jedoch hat Video üblicherweise 16:9-Format während der DSLR-Sensor ein übliches Seitenverhältnis von 3:2 hat.

Tatsächlich müsste der FX-Sensor demnach mindestens 7.680 x 5.120 Pixel schaffen, was wiederum 39,3 Megapixel entsprechend würde.

Das ist das Minimum, wenn native 8K-Bilder im 16:9-Format unterstützt werden sollen.

Denkbar war natürlich auch, dass die Sensor-Auflösung über diesem Minimum liegt.

Die Nikon D810, als dessen Nachfolger die Nikon D850 erscheint, hat bereits 36,3 Megapixel.

Werte im Bereich von 40 bis 50 Megapixel waren demnach alles andere als unwahrscheinlich.

Ominöse „Multimedia-Inhalte“ – 4K-Video?

Die frühe Pressemitteilung von Nikon enthielt eine Aussage, hinter der sich prinzipiell verschiedenste Features verstecken könnten.

Es hieß dort:

Die D850 richtet sich an alle Fotografen im Profi- und Hobbybereich, bei denen herausragende Bildqualität und vielfältige Einsatzmöglichkeiten wie Landschafts-, Sport-, Mode- und Hochzeitsfotografie im Vordergrund stehen.

Außerdem eignet sich die Kamera perfekt für die Erstellung von Multimedia-Inhalten.

Der letzte Satz legte nahe: Bei den Video-Features war wahrscheinlich, dass Nikon aufrüstet.

Während die Nikon D810 Full HD-Video unterstützt, war es denkbar, dass die neue Nikon nun 4K Video unterstützt. In dem Fall war 4K @ 30 FPS wahrscheinlich.

Die ersten DSLRs im Nikon Lineup mit nativem 4K-Video waren die Nikon D5 and Nikon D500.

Gerüchte um den Sucher (Hybrid-OVF-EVF)

Ebenfalls aus der Gerüchteküche für die Nikon D850 entsprang das Gerücht, die neue DSLR könnte über einen Hybrid-Sucher verfügen.

Ein Hybrid-Sucher, d.h. optischer Sucher (OVF) und elektronischer Sucher (EVF), die sich nach Bedarf auch umschalten lassen, wäre ein absolutes Novum für eine digitale Spiegelreflexkamera gewesen.

Wann (und ob) Nikon eine Kamera mit Hybrid-Sucher vorstellt, darüber wird bereits seit längerem gerätselt, seit Nikon ein Patent auf einen Hybrid-Sucher angemeldet hat (Quelle).

Ob die Nikon D850 die erste Spiegelreflexkamera mit Hybrid-Sucher (OVF/EVF) wird, war zunächst noch fraglich.

Ein entsprechendes Gerücht erschien auf Nikon Rumors, wurde jedoch nur kurz danach wieder kassiert (Quelle).

Angelehnt an D5 / D500 statt direkter D810-Nachfolger?

Weitere Gerüchte besagten, die neue Nikon D850 könne eher auf die Nikon D5 bzw. Nikon D500 denn auf die Vorgänger-Kamera aufbauen.

Passend dazu gab es im englischsprachigen Forum NikonGear neue Gerüchte (natürlich unbestätigt, Quelle) zu möglichen weiteren Specs, die nahelegten, dass die Nikon D850 mehr mit Nikon D5 und Nikon D500 gemein haben könnte, als zuvor gedacht:

  • Serienbilder mit 10 FPS
  • Schneller Autofokus (Sport-Kamera)
  • 46 MP FX-Sensor
  • Neuentwickeltes Akku-Pack
  • Preis ca. 1.000 € über Preisniveau Nikon D810

Wie bei weiteren Gerüchte-Quellen galt auch hier: Bestätigt waren diese Specs von Nikon nicht.

Konsistent mit der Nikon-Pressemitteilung wirkte jedoch, dass die gerüchteweisen Specs durchaus zum dort dargestellten Zuschnitt der Kamera gepasst haben.

Weitere mögliche technische Merkmale

Während zur Nikon D850 noch kein technisches Datenblatt verfügbar ware, lohnte sich zwischenzeitlich ein Blick auf das übrige Nikon-Lineup, um mögliche Features zu identifizieren, die in die neue Nikon D850 wandern könnten.

Bis entsprechende technische Daten von Nikon bestätigt wurden, war dies freilich einstweilen reine Spekulation.

Da war zum einen das AF-System.

Im Vorgänger-Modell Nikon D810 steckt noch ein AF mit 51 Messfeldern (Multi-CAM 3500FX). Denkbar war, dass der überlegene Autofokus von der Nikon D5 oder Nikon D500 (jeweils 153 Messfelder, Multi-CAM 20K) übernommen wird.

Denkbar war auch, dass die Nikon D850 bessere ISO-Werte bietet.

SnapBridge (Konnektivität zum mobilen Endgerät mittels WiFi / WLAN i.V.m Bluetooth Low Energy (BLE) + NFC) war ebenfalls nicht unwahrscheinlich.

Integriertes GPS war indes unwahrscheinlich. Das kommt bei Nikon wie bei anderen Kamera-Herstellern aus der Mode und wird zunehmend über Smartphone-Koppelung realisiert.

Die Ankündigung „perfekt zur Erstellung von Multimedia-Inhalten“ durfte weiterhin jeweils einen Kopfhörer- und Mikrofon-Anschluss nahelegen.

Ein neigbares LCD-Display mit Touch-Funktionalität haben ebenfalls immer mehr Nikon-DSLRs an Bord. Gut möglich war also, dass auch die Nikon D850 dazu gehören wird.

Weitere Specs aus der Gerüchteküche

Es verging kaum ein Tag, an dem nicht neue Gerüchte rund um technische Merkmale der neuen Nikon Kamera im Netz die Runde machen.

Weitere Spekulationen zu Nikon D850 Specs besagten:

  • Doppelte Display-Auflösung im Vergleich zur D810
  • Slow-Motion Full HD-Video mit 120 FPS
  • SD-Schacht unterstützt UHS-II
  • Überarbeitetes LiveView Split-Screen Display
  • Verbesserter lautloser Auslöse-Modus
  • Verbesserte Akkulaufzeit
  • Leichter im Vergleich zur D810

Wie schon bei vorigen Gerüchten entstammten auch diese technischen Merkmale dem Blog Nikon Rumors (Quelle).

Zum Nikon D850 Preis wurden im gleichen Blog-Post ca. 3.600,- US$ – 3.750,- US$ genannt, was den bisherigen Preis-Spekulationen entsprach.

Die Auslieferung der DSLR-Kamera sollte angeblich im Zeitraum zwischen September und November diesen Jahres beginnen.

Neue Specs nach Leak von Präsentation-Slides

Nach kurzer Verschnaufpause ging es weiter mit Nikon D850 Leaks. Wieder hatte der Blog Nikon Rumors zugeschlagen und diesmal Slides aus einer Präsentation, die offensichtlich direkt von Nikon stammt, veröffentlicht (Link zu der englischen Übersetzung).

Eine Auswertung vom Leak durch Nikon Rumors führte zu folgenden Nikon D850 Specs:

  • 45,75 MP CMOS-Sensor (Vollformat)
  • Neues und verbesserte Version von SnapBridge (WLAN)
  • Kein integriertes GPS
  • Klappbares LCD-Display (3.2″, 2.36 million dots)
  • Touch-Screen inkl. Touch-Autofokus, Touch-Verschluss und Touch-Menüführung
  • Speicherkarten-Slots: SD + XQD
  • AF-System der Nikon D5 (Multi-CAM 20K mit 153 Punkten)
  • Kleiner AF-Punkt
  • Kein integrierter Blitz
  • Beleuchtete Bedienelemente am Kamera-Body
  • Joystick-Wahltaste
  • Integriertes Bluetooth + WLAN
  • 8K Time-Lapse-Video
  • 4K / UHD Video im FX-Format ohne Crop
  • OVF (Gerüchte zu EVF bzw. Hybrid-Sucher nicht bestätigt)
  • Slow-Motion 120 FPS Full HD Video
  • SD-Slot unterstützt UHS-II
  • Verbessertes LiveView Split-Screen-Display
  • Verbesserter lautloser Aufnahmemodus: Komplett lautlos (elektronischer Verschluss)
  • Verbesserte Akkulaufzeit
  • Leichter als die Nikon D810
  • ISO-Zahlen: 64 – 25.600
  • ISO 64 bis ISO 32 absenkbar
  • 7 FPS ohne Batteriegriff / 9 FPS mit Batteriegriff (MB-D18a Batterriegriff)
  • 51 Bilder RAW-Buffer (14 Bit)
  • Optischer Sucher mit 0,75x Zoom
  • 180.000 Pixel RGB-Sensor
  • Kein Anti-Aliasing-Filter
  • Unterstützung für Nikon Fernauslöser WT-7
  • Lautloser elektronischer Verschluss in LiveView (6 FPS)
  • Focus-Stacking für bis zu 300 Bilder mit jeweils 10 Fokus-Schritt-Ebenen
  • Preis 23.999 CNY bzw. 3.600 US$
  • Ankündigung / Vorstellung am 16.08.2017
  • RAW-Größen: klein, mittel, groß
  • 1:1-Modus
  • Neuer automatischer Weißabgleich (Natural Light AWB)

Nachdem es nach der ersten Runde Leaks / Gerüchte zur Nikon D850 ruhiger wurde, wurden doch noch einmal viele technische Details veröffentlicht.

Zwar waren dies nach wie vor keine offiziellen Nikon-Informationen.

Jedoch wirkte das Bild, welches sich aus Leaks und Gerüchte zur Nikon D850 formt, immer konsistenter.

Überraschend wäre es dahingehend gewesen, wenn Nikon letztlich eine ganz andere DSLR-Kamera vorgestellt hätte.

Auch zu den Eckdaten vom Verkaufsstart gab die geleakte Präsentation neue Aufschlüsse.

Auf der Titelfolie wurde ein in der Zukunft liegendes Datum genannt (16.08.2017), sodass die Vorstellung der Nikon D850 schon nächste Woche hätte erfolgen können.

Der Nikon D850 Preis wurde auch nach dieser Gerüchtewelle mit ca. 3.600 US$ angegeben.

Noch mehr Nikon D850 Gerüchte

In der Foto-Szene und in verschiedenen Medien kursierten noch mehr Nikon D850 Gerüchte.

Traditionell erste Anlaufstelle für Gerüchte rund um Produkt-Neuheiten von Nikon war der Blog Nikon Rumors. Dieser hatte bereits vor einigen Monaten eine Liste mit Gerüchten veröffentlicht.

Auch ein Blick auf Reddit konnte für all diejenigen, die sich über aktuelle Gerüchte informieren mochten, lohnen. Diskussionen fanden z.B. hier und hier statt.

Leak erster möglicher Nikon D850 Bilder

Ebenfalls auf Nikon Rumors waren erste mögliche Bilder der Nikon D850 erschienen.

Hier galt: Diese Bilder wurden nicht direkt von Nikon veröffentlicht („Leak“). Es konnte also sein, dass die ersten Produktbilder gar nicht der Realität entsprachen.

Hätte der Bilder-Leak hingegen die fertige DSLR gezeigt, könnte sich ein Gerücht bereits bestätigt haben: Auf den Bildern war ein neigbares Display zu sehen.

Alternativen zur Nikon D850

Nikon D810 (Vorgänger-Modell)

In der ersten Pressemitteilung zur Nikon D850 erwähnte Nikon explizit, dass die Nikon D810 (Vorgänger-Modell) nicht ersetzt, sondern ergänzt werden soll.

Anzunehmen war daher, dass die Nikon D810 auch künftig eine gute Daseinsberechtigung haben wird.

Nikon D810
  • FX-Sensor
  • 36,3 Megapixel
  • Serienbilder @ 7 FPS
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 16:51 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Mit FX-Sensor, 36,3 Megapixeln und schnellen Serienbildern bleibt die Nikon D810 auch nach dem Nikon D850 Release verfügbar.

Nikon D750 (FX-DSLR mit geringerer Auflösung)

Deutlich günstiger als die Nikon D810 (und damit höchstwahrscheinlich auch als die Nikon D850) fiel die Nikon D750 aus, die ebenfalls eine FX-DSLR ist.

Wer mit der geringeren Auflösung glücklich wird, findet hier eine günstigere Alternative.

Nikon D750
  • FX-Sensor
  • 24,3 Megapixel
  • Serienbilder @ 6,5 FPS
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 15:57 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Nikon D750 ist eine günstigere Alternative zu D810 / D850 mit geringerer Auflösung.

Fazit zur Nikon D850

Zunächst hat Nikon nur wenige verbindliche Details zur Nikon D850 verraten.

Die wenigen offiziellen Informationen heizten Spekulationen in der Foto-Szene an und so war es nicht verwunderlich, dass viele Gerüchte zu Specs, Release-Termin und Preis kursierten.

Bis es alle Fakten zur Nikon D850 gab, sollte es noch bis zum 24.08.2017 dauern.

An diesem Tag fand die offizielle Präsentation mit Specs, Preis und Liefertermin statt.

Tags: , , ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

2 Kommentare zu Nikon D850: Specs, Release-Termin, Preis und mehr

  1. Jari sagt:

    Hi Patrick,

    vorab danke für diesen informativen Artikel über die bald rauskommende d850. 🙂
    Ich muss schon sagen, dass Nikon mit dem Feature Video schon mal nichts falsch gemacht hat. Das Video ist einfach der Hammer!
    Genauso hammer wie der wahrscheinliche Release Preis. Aber Qualität kostet nunmal..
    Ich bin mal gespannt, ob sich das neue Modell wirklich lohnt oder ob die d810 weiterhin besser sein wird (Preis/Leistung).
    Aber 8k Timelaps sind schon mal eine tolle Ansage. Für mich persönlich wird es wohl kein Upgrade auf die d850 geben, aber ich bin schon neugierig und freue mich die Kamera mal zu testen.

    Danke noch einmal für für den übersichtlichen Bericht.
    Liebe Grüße
    Jari

    • Patrick sagt:

      Hi Jari,

      Nikon selbst ist noch sehr zurückhaltend, was Specs und Preis der Nikon D850 angeht. Wenige Specs sind bekannt und zum Preis noch gar nichts.

      Das regt natürlich Gerüchte in der Foto-Community an 🙂

      Allzu lange dürfte es nicht mehr gehen, bis die offizielle Präsentation der Kamera folgt… bis dahin ist weiter warten Rätselraten und Gerüchte bewerten angesagt 🙂

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD