Objektive Objektive für Olympus OM-D E-M10

Letzte Aktualisierung am 09. April 2018 | von Patrick

0

Objektive für Olympus OM-D E-M10 (Mark II / Mark III)

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren

Die Olympus OM-D E-M10-Serie steht für beliebte Einsteiger- / Mittelklasse-DSLMs.

Nach der Olympus OM-D E-M10 Mark II ist nun die dritte Auflage der Systemkamera erschienen (Olympus OM-D E-M10 Mark III, siehe Olympus OM-D E-M10 vs. Mark II vs. Mark III).

Gemeinsam mit Panasonic nutzt Olympus MFT-Objektive, was eine große Auswahl an Objektiven bedeutet. Zusätzlich bieten Dritthersteller MFT-Objektive an.

Welche interessanten Objektive es für Olympus OM-D E-M10 (inkl. Mark II / Mark III) gibt, dem gehen wir hier auf die Spur.

Objektive für Olympus OM-D E-M10 (Mark II / Mark III)

Beliebte Olympus OM-D E-M10 (Mark II / Mark III) Objektive

Olympus M.Zuiko Digital 45 mm 1:1.8 Objektiv schwarz, hier als Objektiv für Olympus OM-D E-M10
  • Festbrennweite
  • Portraitobjektiv
  • 45 mm
  • f / 1.8
Bilder, Produkt-Titel und Preise via Amazon API, letzte Aktualisierung: 14.12.2018 21:42 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

Weitere Olympus OM-D E-M10 (Mark II / Mark III) Objektive

Kompatibilität MFT-Objektive

Eine Vielzahl von MFT-Objektiven steht für die Olympus OM-D E-M10, Olympus OM-D E-M10 Mark II bzw. Olympus OM-D E-M10 Mark III zur Auswahl.

Das ist einer der großen Vorteile bei einer DSLM-Kamera, die auf das MFT-System aufbaut.

Nach Objektiven für Olympus OM-D E-M10 stöbern
Sensor-TypMFT
ObjektivanschlussMFT
Als unterstützt gekennzeichnete Objektive für Olympus OM-D E-M10
Objektive, die mit dem Amazon Partfinder als kompatibel zur Olympus OM-D E-M10 ausgewiesen werden.
Weitere Objektive für das MFT-Objektivbajonett der Olympus OM-D E-M10
Weitere Objektive für das Objektivbajonett der Olympus OM-D E-M10 (MFT-Objektivanschluss).
zuletzt am 09.04.2018 aktualisiert, via Amazon

Bildstabilisator (Sensor) und Dual-IS / Hybrid-IS bzw. Sync-IS

OM-D Objektive

Olympus OM-D E-M10 / Olympus OM-D E-M10 Mark II / Olympus OM-D E-M10 Mark III verfügen über eine integrierte Bildstabilisierung:

  • Olympus OM-D E-M10 – 3 Achsen (Sensor Shift, wahlweise mit Objektiv-Priorität)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark II – 5 Achsen (Sensor Shift, wahlweise mit Objektiv-Priorität)
  • Olympus OM-D E-M10 Mark III – 5 Achsen (Sensor Shift, wahlweise mit Objektiv-Priorität)

Hybrid-IS, bei dem ein stabilisiertes Objektiv mit der Sensor-Shift-Stabilisierung synchronisiert wird, ist in der Olympus OM-D E-M10-Serie nicht verfügbar.

Das (teure) Spitzenmodell Olympus OM-D E-M5 Mark II und Olympus OM-D E-M1 Mark II verfügen über Hybrid-IS (auch: 5-Achsen-Sync-IS oder schlichtweg Sync-IS) mit Synchronisierung.

Bei diesen beiden Objektiven und in Zusammenspiel mit einer OM-D-DSLM mit Sync-IS verspricht Olympus eine um bis zu sechs Blendenstufen längere Belichtungszeit.

Bei Olympus spielt das jedoch keine große Rolle, da nur wenige, hochwertige OM-D Objektive überhaupt über optische Bildstabilisierung (IS) verfügen. Dazu gehören:

Das erstgenannte Objektiv war bei Vorstellung das erste MFT-Objektiv überhaupt von Olympus, welches über einen optischen Bildstabilisator verfügte.

Für die kompakten Gehäuse der Olympus OM-D E-M10-Serie fiele die Telefestbrennweite ohnehin recht wuchtig aus.

Preislich spielen beide optisch bildstabilisierte Objektive in einer Liga, die wohl eher bei wenigen Fotografen, die sich für eine Einsteiger- bzw. Mittelklasse-DSLM entscheiden, im Budget liegt.

Die Kameras Olympus OM-D E-M10-Serie bieten mit aktueller Firmware ebenfalls Kompatibilität zu den OM-D Objektiven mit optischen Bildstabilisator, wobei es sich jedoch um vereinfachtes Dual-IS handelt (vier Achsen Objektiv, eine Achse Kamera-Body – also kein Sync-IS).

Panasonic Objektive (O.I.S) an Olympus OM-D E-M10-Serie

MFT-Objektive von Panasonic, die über eine optische Bildstabilisierung (O.I.S) verfügen, sind mit der Olympus OM-D E-M10-Serie kompatibel, jedoch sind weder Dual-IS noch Hybrid-IS verfügbar.

Der Hintergrund dazu ist, dass Olympus und Panasonic unterschiedliche Stabilisierungssysteme in ihren jeweiligen DSLM-Kameras verwenden.

Empfehlenswert ist es, den optischen Bildstabilisator (O.I.S) am Objektiv abzuschalten, wenn ein Panasonic Objektiv an einer Kamera der Olympus OM-D E-M10-Serie verwendet wird.

Sofern die Firmware das jeweilige Objektiv kennt, erfolgt eine Abschaltung unter Umständen zwar automatisch.

Da sich zwei nicht abgestimmte Bildstabilisatoren jedoch behindern, sollte der Fotograf im Zweifelsfall O.I.S direkt am Panasonic Objektiv abschalten.

Objektive von Drittherstellern (Sigma, Tamron, Walimex Pro, Samyang und weitere)

Auch Dritthersteller bieten MFT-Objektive an, die an der Olympus OM-D E-M10-Serie betrieben werden können.

Gerade wenn es um bestimmte Objektive geht, lohnt sich ein Blick auf Dritthersteller.

Sigma ist stark bei Festbrennweiten und Samyang gilt als Spezialist von Weitwinkel- und Fisheye-Objektiven.

MFT-Objektive M.Zuiko Pro

Bild: Olympus

Mehr zur Olympus OM-D E-M10-Serie

Kit-Objektive der Olympus OM-D E-M10 Mark II / Mark III

Aktuell sind sowohl noch Olympus OM-D E-M10 Mark II wie auch die neue Olympus OM-D E-M10 Mark III lieferbar.

Das Standard-Kit-Objektiv ist jeweils das gleiche.

Zunächst gibt es hier das Standard-Zoomobjektiv Olympus M.Zuiko Digital 14‑42mm 1:3.5‑5.6 II R.

Mit dem Olympus M.Zuiko Digital 14-42mm 1:3.5-5.6 EZ legt Olympus alternativ ein kompaktes Pancake-Objektiv bei.

Außerdem gibt es noch ein Doppelkit, bei dem neben dem Pancake-Objektiv noch das Olympus M.Zuiko Digital ED 40‑150mm 1:4.0‑5.6 R beiliegt.

Gehäuse der Olympus OM-D E-M10

Olympus OM-D E-M10 Mark II Gehäuse

Olympus OM-D E-M10 Mark II (Gehäuse / Body)
  • MFT-Systemkamera
  • 5-Achsen-Bildstabilisierung
  • WLAN + Touchscreen
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 23:54 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Mit der Olympus OM-D E-M10 Mark II ist die zweite Auflage der schnellen, gut ausgestatteten Micro-Four-Thirds-DSLM im originellen Retro-Look verfügbar.

Olympus OM-D E-M10 Mark III Gehäuse

Olympus OM-D E-M10 Mark III (Gehäuse / Body)
  • 4K Video
  • überarbeitete Bedienung
  • verbesserter AF
Letzte Aktualisierung: 15.12.2018 06:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Olympus OM-D E-M10 Mark III ist die neueste Auflage der beliebten OM-D E-M10-Serie.

Über die Olympus OM-D E-M10-Serie

Zwar positioniert Olympus die DSLM-Kameras der OM-D E-M10-Serie als Einsteiger-Kameras.

Tatsächlich dürfen sich durchaus auch fortgeschrittene Fotografen angesprochen fühlen.

Der Sensor ist gut und die integrierte Bildstabilisierung (Sensor Shift) wird vielerorts als die beste in diesem Segment geführt.

Aktuell sind mit der Olympus OM-D E-M10 Mark II und der Olympus OM-D E-M10 Mark III gleich zwei Auflagen der beliebten DSLM-Kamera verfügbar.

Die neue Olympus OM-D E-M10 Mark III bekam 4K-Video, ein neues Touch-Bedienkonzept und den neuen TruPic VIII-Bildprozessor spendiert, um die wichtigsten Neuerungen zu nennen.

Alle DSLM-Kameras sind MFT-Systemkameras, was Zugang zu einer großen Auswahl an MFT-Objektiven bedeutet.

Tags: , ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD