Testberichte Panasonic Lumix G81 Test

Letzte Aktualisierung am 14. März 2018 | von Patrick

2

Panasonic Lumix G81 Test

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
Die Panasonic Lumix G81 ist eine MFT-Systemkamera mit umfangreicher Ausstattung und kann mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis punkten.
mm
Testnote: 94 % (Sehr gut)
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 17:24 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

Die Panasonic Lumix G81 hinterlässt im Test den Eindruck einer überaus runden DSLM-Kamera.

Zum Mittelklasse-Preis gibt es hier 5-Achsen-Bildstabilisierung, 4K- / UHD-Video, einen rasanten Autofokus mit DFD und ein spritzwassergeschütztes Gehäuse.

Weiterer Vorteil einer MFT-DSLM wie der Panasonic Lumix G81: Die Auswahl an Objektiven ist groß im Vergleich zu anderen DSLM-Objektivbajonetten.

Welchen Eindruck die DSLM in der Praxis hinterlässt, dem geht es im hier nachfolgenden Panasonic Lumix G81 Test auf die Spur.

Panasonic Lumix G81 Testbericht

Unboxing, Zubehör, erster Eindruck

Als Testgerät liegt die Panasonic Lumix G81 in der Kit-Version mit Objektiv 14-140 mm Power OIS vor (gängiger ist das günstigere Kit mit 12-60 mm Power OIS).

Folgendes ist im Lieferumfang neben dem Kamera-Body und dem Objektiv enthalten:

  • Kameragurt
  • Gegenlichtblende
  • 1 x Akku (DMW-BLC12E)
  • Ladegerät inkl. Netzkabel
  • USB-Kabel
  • kurze Bedienungsanleitung, technische Hinweise, Garantiekarte

Unterm Strich keine Überraschung beim Unboxing.

Wie bei Panasonic üblich gibt es auch bei der Panasonic Lumix G81 die Software nicht mehr auf Datenträgern.

Wer beispielsweise den etwas betagten RAW-Konverter SILKYPIX Developer Studio SE nutzen möchte, kann sich die Software online herunterladen.

Als Festbrennweite verwenden wir zusätzlich das Panasonic Lumix G 25mm F1.7 ASPH, welches als günstiges, lichtstarkes Festbrennweiten-Objektiv ein guter Tipp für Einsteiger zur Ergänzung der Fotoausrüstung ist.

Mehr dazu: Panasonic Lumix G81 Objektive.

Panasonic Lumix G81 Unboxing

Gehäuse / Body

Schon mit der Panasonic Lumix G70 lieferte Panasonic eine interessante DSLM ab.

Damaliger Kritikpunkt: Das Gehäuse war komplett aus Kunstoff gefertigt.

Die Panasonic Lumix G81 macht es anders und setzt nun teilweise auf Magnesium. Das Gehäuse wirkt dadurch wertiger und hat eine gute Haptik.

Das Gehäuse gehört Zweifelsohne nicht zu den Winzlingen unter den DSLM-Kameras, kann jedoch mit einem guten, DSLR-artigen Griff punkten.

Gerade Fotografen mit größeren Händen, denen beispielsweise die Panasonic Lumix GX80 zu kompakt ist, dürften hieran gefallen finden.

Die wichtigsten Eigenschaften vom Body aus dem Panasonic Lumix G81 Test sind nachfolgend dargestellt.

Vorderseite

Die Objektiventriegelung befindet sich linksseitig.

Die Kamera verfügt über einen integrierten, aufklappbaren Aufhell-Blitz.

Vorderseite der Panasonic Lumix G81 (mit Panasonic Lumix G 25mm F1.7 ASPH)

Rückseite

Auf der Rückseite befindet sich der 3″-Touchscreen (schwenkbar) und der Sucher (0,74x), der mittels Annäherungssensor aktiviert wird.

An Bedienelementen sind der AF-Moduswahlschalter, Pfeiltasten sowie verschiedene Funktionsseiten rückseitig untergebracht.

Rückseite der Panasonic Lumix G81

Oberseite

Auf der Oberseite sind rechtsseitig das Programm-Wahlrad nebst An-Aus-Schalter, der Auslöser mit weiterem Daumenrad sowie ein drittes Daumenrad am rechts unten.

Weiterhin befinden sich hier ein Videoauslöser und eine weitere Funktionstaste.

Linksseitig ist das Modus-Wahlrad untergebracht.

Oberseite der Panasonic Lumix G81

Seiten / Unterseite

Rechtsseitig ist das Speicherkartenfach zu finden.

Linksseitig befinden sich USB-, Mikrofon- und Mini-HDMI-Anschluss sowie eine Fernauslöserbuchse (2,5 mm).

An der Unterseite befinden sich ein 1/4“-Anschlussgewinde, Kontaktfläche für den optionalen Batteriegriff (Panasonic BGG1E) sowie das Batteriefach.

Slot für die Speicherkarte an der Panasonic Lumix G81

Eindruck vom Gehäuse im Panasonic Lumix G81 Test

Im Vergleich zum Vorgänger-Modell (Panasonic Lumix G70) hat Panasonic beim Gehäuse einiges besser gemacht.

Teile vom Gehäuse sind aus Magnesium gefertigt. Ebenfalls verfügt das Gehäuse über Witterungsschutz.

Praktisch ebenfalls: Das Speicherkartenfach für die SD-Karte ist jetzt an die Seite gewandert und einfach zugänglich.

Die Haptik ist letztlich Geschmacksache.

Die Panasonic Lumix G81 ist keine ultrakleine DSLM wie die Panasonic Lumix GX80 sondern fühlt sich eher wie eine DSLR-Kamera an.

WLAN / Panasonic Imaging App

Weniger gut gelungen ist die WLAN-Schnittstelle der Panasonic Lumix G81.

Zwar funktioniert WLAN nach erfolgter Einrichtung reibungslos. Jedoch ist die Einrichtung über das Menü aufwendig und nicht immer im ersten Anlauf erfolgreich.

Über NFC für ein vereinfachtes Pairing verfügt die Panasonic Lumix G81 nicht.

Nervig deshalb: Das Pairing Kamera / Smartphone geht nur über QR-Code (der nicht immer erkannt wird) oder manuell durch abtippen der WLAN-Credentials.

Kostenlos ist die Panasonic Image App verfügbar (für Android und iPhone).

Ist die App nur eine Spielerei?

So darf man es heute eigentlich nicht mehr sehen.

Denn Hersteller bauen mittlerweile kaum noch einen GPS-Empfänger in die Kamera ein mit dem Argument, der Fotograf hätte ohnehin das Smartphone mit dabei.

So gehört ein Blick auf die App auch in den Panasonic Lumix G81 Test.

Die App bietet die üblichen Funktionen wie Fernsteuerung inkl. Fernauslösung der Kamera mit Ausgabe vom Live-Bild auf dem Smartphone. Auch die Positionsdaten (GPS) können über die App der Kamera bereitgestellt werden.

Diese Funktionen unterstützt die App auch.

In der Praxis ist das User-Interface der App jedoch als altbacken und unübersichtlich auf. Die WLAN-Verbindung muss gelegentlich neu aufgebaut werden. Und es fehlt ein Vollbild-Modus für das Live-Bild.

Hier empfiehlt sich für Besitzer Panasonic Lumix G81 auch ein Blick auf weitere, herstellerunabhängige Apps.

Die WLAN-Schnittstelle der Panasonic Lumix G81 ist offen, so dass auch auf Dritt-Apps zurückgegriffen werden kann.

Wichtige Funktionen der DSLM-Kamera

Funktionen der Panasonic Lumix G81

+ 4K-Fotomodus inkl. Pre-Burst / Post-Focus / Focus-Stacking

Der 4K-Fotomodus baut auf 4K Video auf.

Jeder Frame im Video (30 FPS – 30 Bilder je Sekunde) ist ein 8 MP Einzelbild.

Diese lassen sich auf Wunsch als JPG aus dem Video extrahieren.

Darauf aufbauend realisiert die Panasonic Lumix G81 drei durchaus nützliche Funktionen.

  • Pre-Burst zeichnet fortlaufend auf – das Pressen vom Auslöser beendet die fortlaufende Aufnahme. Das ist sehr nützlich, wenn der Fotograf nicht wissen kann, wann der gewünschte Auslöse-Zeitpunkt eintritt.
  • Mit Post-Focus lässt sich nachträglich der Schärfepunkt verlagern. Damit lassen sich Bilder auswählen, die beim „konventionellen“ Scharfstellen übersehen werden.
  • Focus-Stacking erstellt Einzelaufnahmen mit unterschiedlichen Schärfepunkten. Diese lassen sich einzeln auswählen und auf Wunsch übereinander legen – hilfreich bei Makro-Aufnahmen.

Zugänglich sind Pre-Burst, Post-Focus und Focus-Stacking über die 4K-Fotofunktion auf dem Moduswahlrad.

Das arbeiten mit dem 4K-Fotomodus macht Spaß und führt zu durchaus guten Ergebnissen – jedoch mit ebenjener Einschränkung, dass gespeicherte Einzelbilder maximal als 8 MP JPG verfügbar sind.

+ Sucher mit Stromsparfunktion

Zwar gibt es mit dem Panasonic DMW-BGG1E einen optionalen Batteriegriff für die Panasonic Lumix G81.

Die Power von einem zweiten Akku braucht man jedoch in der Fotopraxis eher nicht.

Grund dafür ist auch die Stromsparfunktion, die Panasonic dem elektronischen Sucher spendiert hat.

Ein Sensor über dem Sucher stellt fest, ob sich das Auge vom Fotografen am Sensor befindet. Falls nicht, wird der Sucher mittels Stromsparfunktion abgeschaltet.

+ Autofokus mit DFD - hohe Geschwindigkeit

Der rasend schnelle Autofokus mit DFD (Depth-from-Defocus) ist eine der großen Stärken der Panasonic Lumix G81.

Der Autofokus stellt super schnell scharf. Nur bei wenigen Aufnahmen im Panasonic Lumix G81 Test lag der Autofokus einmal falsch.

Der Schärfepunkt kann auf dem Display festgelegt werden – auch wenn gleichzeitig durch den Sucher geschaut wird.

+ Videofunktionen inkl. 4K-Video

Mit 4K @ 30 FPS ist die Videoauflösung der „state-of-the-art“.

Zwar kann z.B. die Highend-Kamera Panasonic Lumix GH5 bereits 4K @ 60 FPS. Mit Blick auf andere Mittelklasse DSLMs ist die Panasonic Lumix G81 jedoch gut aufgestellt.

Einige Konkurrenz-Module können nämlich „nur“ Full HD.

Filmen mit der Panasonic Lumix G81 macht dann auch richtig Spaß: Die Kamera produziert knackig-scharfe Videoaufnahmen.

Wer professionell filmt, sollte sich Richtmikrofon wie das Rode VideoMic gönnen. Betriebsgeräusche erzeugt die Kamera nämlich (Bildstabilisierung), sodass bei Aufnahmen mit dem internen Mikrofon ein leichtes Rauschen zu hören ist.

Worauf Video-Fans verzichten müssen: Einen Kopfhörer-Anschluss hat die Panasonic Lumix G81 nicht.

+ Serienbilder mit bis zu 9 FPS

Die Panasonic Lumix G81 ist bei Serienbildern flott, jedoch nicht rasend schnell.

Bis zu 9 FPS (mechanischer Verschluss) schafft die DSLM.

Der Maximalwert wird jedoch nur erreicht, wenn der Wahlschalter für die Autofokusart auf AFS (Einzel-Autofokus) steht.

Mit AFC (kontinuierlicher Autofokus) sinkt die Serienbildgeschwindigkeit. Hier sind noch ca. 6 FPS möglich.

In der Praxis hat auch das Motiv und das Fotografieren im verlängerten Telebereich eine Auswirkung auf die Serienbildgeschwindigkeit.

Der Autofokus benötigt hier teilweise schlichtweg mehr Zeit, um scharf zu stellen, was auf die Geschwindigkeit drückt.

Übrigens: Mit AFF (flexibler Autofokus) bietet die DSLM einen dritten Autofokus-Modus. Hier erkennt die Kamera Bewegungen im Motiv und zieht bei Bedarf die Schärfe nach (AFC). Steht das Motiv, kann vom flotteren Einzel-Autofokus (AFS) profitiert werden.

Meinung zu Ausstattung und Funktionen im Panasonic Lumix G81 Test

Angenehm beim DSLM-Lineup von Panasonic ist die Politik, die der Hersteller bei der Ausstattung verfolgt.

Mittelklasse DSLMs mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gibt es viele.

Im Sony Alpha 6000 Test gefällt uns beispielsweise die Sony DSLM sehr gut. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist Spitze.

Jedoch: Wer bei Sony mehr Ausstattung will (integrierte Bildstabilisierung, 4K Video, besserer AF), muss für das nächsthöhere Kamera-Modell vergleichsweise tief in die Tasche greifen (siehe Sony Alpha 6000 vs. 6300 vs. 6500).

Hier weiss die Panasonic Lumix G81 durchaus zu punkten.

Zwar gibt es DSLMs, die ein noch besseres Preis-Lesitungs-Verhältnis haben. Jedoch ist die Panasonic Lumix G81 eine vollständig ausgestattete DSLM, bei die Wunschliste zusätzliche Ausstattung / Funktionen sehr kurz ausfällt.

Sucher / Display

Schwenkbares Display der Panasonic Lumix G81

Das Touchscreen-Display der G81 ist schwenkbar.

Der Sucher (OLED) verfügt über eine 0,74x-Vergrößerung und kann im Panasonic Lumix G81 Test mit Größe, Schärfe und Helligkeit punkten.

Ebenfalls einen guten Eindruck im Test hinterlässt das schwenkbare 3″ Touchscreen-Display.

Das Display erweitert die fünf Fn-Tasten am Gehäuse nochmals um weitere Funktionsschaltflächen.

Display mit Wasserwaage der Panasonic Lumix G81

Display der G81 mit eingeblendeter Wasserwaage.

In der Praxis macht die Kombination aus Blick durch den Sucher und gleichzeitiger Nutzung vom Touchcreen-Display als Touchpad zur Festlegung vom Schärfepunkt und zum Zugriff auf weitere Funktionen jede Menge Spaß und erleichtert die Bedienung ungemein.

Im Sucher bzw. Display lassen sich verschiedene Betrachtungs-Modi wählen.

Unter anderem gibt es eine Wasserwaage und einblendbare Gitternetzlinien.

Aber auch aktuelle Einstellungen lassen sich darstellen und mittels Touchscreen schnell verändern.

Bildqualität

Der MFT-Sensor löst mit 16 MP auf und verfügt über keinen Tiefpass-Filter (auch Antialiasing-Filter genannt).

Durch den Verzicht auf den Tiefpass-Filter werden die Bilder etwas schärfer. Im Panasonic Lumix G81 Test sind uns keine negativen Effekte daraus aufgefallen (Moiré-Effekt).

MFT-typisch kommt es bei der Panasonic Lumix G81 zu Rauschen bei höheren ISO-Werten.

Bis ISO 3.200 ist die Bildqualität gut. Nutzbar ist auch noch ISO 6.400. Bei höheren ISO-Werten setzt sodann stärkeres Bildrauschen ein.

User-Bilder (Testbilder / Referenzbilder) via Flickr

Bild / Foto zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von jeremiahdpena , verlinkt in „Panasonic Lumix G81 Test“

Bild / Foto zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von jeremiahdpena , verlinkt in „Panasonic Lumix G81 Test“

Bild / Foto zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von jeremiahdpena , verlinkt in „Panasonic Lumix G81 Test“

Bild / Foto zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von GRVO TV , verlinkt in „Panasonic Lumix G81 Test“

Bild / Foto zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von neurotic_buddha , verlinkt in „Panasonic Lumix G81 Test“

User-Video (Testvideo / Referenzvideo) via YouTube

Video zu Panasonic Lumix G81 Test

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Body und Kit-Versionen

Hinweis Panasonic Lumix G80 / G81 / G85 / G8

Wie andere Panasonic Kameras auch, wird die Panasonic Lumix G81 in unterschiedlichen Märkten unter unterschiedlichen Namen verkauft.

Die Panasonic Lumix G81 ist die Deutschland-Version.

Hierbei gilt: Es gibt bei dieser Variante den 30 Minuten-Kniff bei Videoaufnahmen, dem sich viele Hersteller bedienen. Grund dafür ist, dass die Kamera sonst in der Zolltabelle als Videokamera gelten würde (höherer Zolltarif).

In anderen Ländern ist die Kamera als Panasonic Lumix G80 (UK), Panasonic Lumix G85 (USA) oder Panasonic Lumix G8 (Japan) erhältlich.

Body / Gehäuse

Panasonic Lumix G81 (Body / Gehäuse)
  • MFT-System
  • schneller AF
  • interner Bildstablisator
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 17:24 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix G81 ist eine umfangreich ausgestattete DSLM - hier nur das Gehäuse.

Kit mit 12-60mm F3.5-5.6 Objektiv

Panasonic Lumix G81 Kit inkl. 12-60mm F3.5-5.6 ASPH. POWER O.I.S.
  • MFT-System
  • schneller AF
  • interner Bildstablisator
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 13:18 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix G81 ist eine umfangreich ausgestattete DSLM - hier mit Kit-Objektiv (H-FS12060/F3,5-5,6/OIS).

Kit mit 14-140mm F3.5-5.6 Objektiv

Panasonic Lumix G81 Kit inkl. 14-140mm F3.5-5.6 ASPH. POWER O.I.S.
  • MFT-System
  • schneller AF
  • interner Bildstablisator
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 21:09 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix G81 ist eine umfangreich ausgestattete DSLM - hier mit Kit-Objektiv (H-FS14140/F3,5-5,6/OIS).

Fazit zum Panasonic Lumix G81 Test

Im Test zeigt sich mit der Panasonic Lumix G81 eine umfangreich ausgestattete DSLM-Kamera, die zu überzeugen weiß.

Die Ergonomie und Haptik vom überarbeiteten Gehäuse ist klasse.

Zwar liegt die DSLM-Kamera nicht so satt in der Hand wie ein Oberklasse-Modell von Panasonic. Das Handling der Panasonic Lumix G81 macht jedoch durchaus Spaß.

Bei der Ausstattung gibt es wenig zu meckern. Gut gefällt hier auch die Bildstabilisierung (integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung), die sich mit einem ebenfalls stabilisierten Objektiv zu Dual IS I / Dual IS II verbinden lässt.

Video-Macher sollten beachten: Die Bildstabilisierung sorgt für permanente Betriebsgeräusche. Ein externes Richtmikrofon ist hier sinnvoll, auch wenn das interne Mikrofon bereits eine akzeptable Audioqualität bietet.

Ansonsten bietet die DSLM-Kamera inkl. 4K-Video interessante Video-Funktionen.

Die Bildqualität liegt im Bereich dessen, was sich mit einem MFT-Sensor erzielen lässt. MFT-typisch kommt es bei hohen ISO-Werten zu stärkerem Bildrauschen. Das ist keine Schwäche der Panasonic Lumix G81, sondern haftet dem MFT-System an.

Beindruckend im Panasonic Lumix G81 Test: Der Autofokus inkl. DFD arbeitet rasant und zuverlässig.

Davon abgesehen überzeugt das MFT-System mittlerweile mit einer großen Auswahl von Objektiven. Spaß macht die Panasonic Lumix G81 mit der günstigen Festbrennweite Panasonic Lumix G 25mm F1.7 ASPH, die eine optimale Ergänzung zum Kit-Objektiv darstellt.

Gefallen tut auch das Preis-Leistungs-Verhältnis im Panasonic Lumix G81 Test.

Wer das meiste aus dem Budget herausholen will, sollte sich dann jedoch im DSLM-Lineup von Panasonic auch die Panasonic Lumix GX80 anschauen.

Kurzum: Wer sich innerhalb vom der MFT-Sensorklasse nach einer neuen DSLM anschaut, für den lohnt sich ein Blick auf die Panasonic Lumix G81.

Wertung und Auszeichnung zum Panasonic Lumix G81 Test

Panasonic Lumix G81 TestPanasonic Lumix G81 Award

Preis und Kosten von Panasonic Lumix G81

Panasonic Lumix G81 günstig bei Amazon bestellen

Panasonic Lumix DMC-G81EG-K Systemkamera (16 MP, 4K, Dual I.S., OLED-Sucher, Hybrid Kontrast AF, 7,5 cm Touch, Wifi, schwarz)
Letzte Aktualisierung: 14.12.2018 05:24 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.

Vorteile und Nachteile

Sehr gute Bildqualität (bis ISO 3.200)
Griffiges Gehäuse
Hochauflösender elektronischer Sucher
Guter Touchscreen
Integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung
Schneller Autofokus
Mikrofon-Anschluss
Spritzwasserschutz
MFT-typische Schwäche ISO > 3.200
Arbeitsgeräusche Bildstabilisator
Umständliche Smartphone-App

Testnote und Bewertung

Bildqualität - 96%
Zubehör - 90%
Handling - 98%
Preis-Leistung - 90%

Fazit zum Panasonic Lumix G81 Test

Im Panasonic Lumix G81 Test präsentiert sich eine rundum gelungene MFT-DSLM, die mit umfangreicher Ausstattung punkten kann.

94%

DSLM

Tags: , ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

2 Kommentare zu Panasonic Lumix G81 Test

  1. Anon sagt:

    Die Geräusche durch die interne Stabilisierung wurden mit der neusten Firmware behoben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD