Systemkamera Pansonic Lumix G9 vs. GH5

Letzte Aktualisierung am 25. Januar 2018 | von Patrick

9

Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S im Vergleich

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren

Panasonic rüstet bei den MFT-Systemkameras kräftig auf.

Erst Anfang des Jahres erschien die Panasonic Lumix GH5, die Fotografen wie Video-Macher ansprach und als erste DSLM-Kamera überhaupt 4K-Video @ 60 FPS (ohne Crop) unterstützte.

Nach vielen Gerüchten wurde dann offiziell, dass die Panasonic Lumix G9 erscheint. Dabei handelt es sich jedoch um keinen direkten Panasonic Lumix GH5 Nachfolger.

Anders als die Panasonic Lumix GH5 mit vielen Video-Features wurde die Panasonic Lumix G9 als Kamera für Fotografen positioniert.

Dafür hat Panasonic einiges im Petto: Serienbilder mit bis zu 20 FPS (mit AF-C), 80 MP Bilder mittels Pixelshift, eine verbesserte Bildstabilisierung (Sensor Shift) und mehr.

Obwohl durchaus unterschiedlich, basieren sowohl Panasonic Lumix GH5 als auch Panasonic Lumix G9 auf dem gleichen 20,3 MP MFT-Sensor.

Mittlerweile steht jedoch auch ein Nachfolger für die Panasonic Lumix GH5 in den Startlöchern: Die Panasonic Lumix GH5S spricht Videografen an, birgt einen neuen Sensor mit „lediglich“ 10,3 MP und hat besondere Lowlight-Qualitäten.

Wo die Unterschiede liegen, dem geht es im folgenden Vergleich Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5s auf die Spur.

Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S

Vergleichstabelle Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S

  • VergleichG9 / GH5 / GH5S
  • Sensor
  • Megapixel
  • AF-System
  • AF-Punkte
  • AF-Bereich
  • Serienbilder (FPS, mech.)
  • Serienbilder (FPS, elektr.)
  • Bildstabilisierung (I.S.)
  • I.S.-Stops
  • EVF-Typ
  • EVF-Vergrößerung
  • Display-Typ
  • Schulter-Display
  • Max. RAW-Farbtiefe
  • Max. Video
  • Videoformate
  • zeitl. unbegrenzt Video
  • Pixelshift-Fotomodus
  • „Dual Native ISO“
  • WLAN / Bluetooth
  • Witterungsschutz
  • Gewicht
  • Lumix G9
  • bei Amazon
  • SensorMFT Live MOS
  • Megapixel20,3 MP
  • AF-SystemKontrast-AF mit DFD
  • AF-Punkte225
  • AF-Bereich-4 bis 18 EV
  • Serienbilder (FPS, mech.)12 (AF-S) / 9 (AF-C)
  • Serienbilder (FPS, elektr.)60 (AF-S) / 20 (AF-C)
  • Bildstabilisierung (I.S.)5-Achsen / Dual-I.S.
  • I.S.-Stops6,5 EV
  • EVF-Typ3.680k Dot (OLED)
  • EVF-Vergrößerung0,83x
  • Display-Typ3“ 1.040K Dot LCD
  • Schulter-Display
  • Max. RAW-Farbtiefe12 Bit
  • Max. Video4K @ 60 FPS
  • VideoformateAVCHD, MP4
  • zeitl. unbegrenzt Video
  • Pixelshift-Fotomodusja, 80 MP
  • „Dual Native ISO“
  • WLAN / Bluetooth
  • WitterungsschutzStaub, Wasser, Frost
  • Gewicht658 g
  • Lumix GH5
  • bei Amazon
  • SensorMFT Live MOS
  • Megapixel20,3 MP
  • AF-SystemKontrast-AF mit DFD
  • AF-Punkte225
  • AF-Bereich-4 bis 18 EV
  • Serienbilder (FPS, mech.)12 (AF-S) / 9 (AF-C)
  • Serienbilder (FPS, elektr.)12 (AF-S) / 9 (AF-C)
  • Bildstabilisierung (I.S.)5-Achsen / Dual-I.S.
  • I.S.-Stops5 EV
  • EVF-Typ3.680k Dot (OLED)
  • EVF-Vergrößerung0,76x
  • Display-Typ3,2“ 1.620K Dot LCD
  • Schulter-Display
  • Max. RAW-Farbtiefe12 Bit
  • Max. Video4K @ 60 FPS
  • VideoformateMOV, AVCHD, MP4
  • zeitl. unbegrenzt Video
  • Pixelshift-Fotomodus
  • „Dual Native ISO“
  • WLAN / Bluetooth
  • WitterungsschutzStaub, Wasser, Frost
  • Gewicht725 g
  • Lumix GH5S
  • bei Amazon
  • SensorMFT Live MOS
  • Megapixel10,3 MP
  • AF-SystemKontrast-AF mit DFD
  • AF-Punkte225
  • AF-Bereich-5 bis 18 EV
  • Serienbilder (FPS, mech.)12 (AF-S) / 8 (AF-C)
  • Serienbilder (FPS, elektr.)12 (AF-S) / 8 (AF-C)
  • Bildstabilisierung (I.S.)
  • I.S.-Stops
  • EVF-Typ3.680k Dot (OLED)
  • EVF-Vergrößerung0,76x
  • Display-Typ3,2“ 1.620K Dot LCD
  • Schulter-Display
  • Max. RAW-Farbtiefe14 Bit
  • Max. VideoDCI-4K @ 60 FPS
  • VideoformateMOV, AVCHD, MP4
  • zeitl. unbegrenzt Video
  • Pixelshift-Fotomodus
  • „Dual Native ISO“
  • WLAN / Bluetooth
  • WitterungsschutzStaub, Wasser, Frost
  • Gewicht660 g

Gemeinsamkeiten und Unterschiede Panasonic Lumix G9 / GH5

Wichtige Unterschiede Panasonic Lumix G9 vs. GH5

Mit der Panasonic Lumix G9 will Panasonic nun vordergründig Fotografen ansprechen.

Die Panasonic Lumix GH5 hingegen wendet sich ebenfalls stark an Video-Macher (MOV + AVCHD + MP4, 4:2:2 10 Bit, unbegrenzte Aufnahmedauer).

Wichtige Unterschiede bei der Panasonic Lumix G9 vs. GH5 sind nun:

  • Rasende Serienbilder –  60 FPS (AF-S) bzw. 20 FPS (AF-C) jeweils mit elektronischem Verschluss
  • Verbesserte integrierte Bildstabilisierung (Sensor-Shift) mit 6,5 EV statt 5 EV
  • 80 MP hochauflösender Modus mittels Pixelshift (erfordert Stativ)
  • Neues Schulterdisplay
  • EVF-Vergrößerung von 0,83x statt 0,76x
  • Verbesserte Software-Algrhytmen AF, Bildverarbeitung
  • Limitierungen bei den Video-Features (AVCHD + MP4 jedoch kein MOV; 4:2:0 8 Bit; Video-Aufnahmelimit)

Während die Panasonic Lumix G9 auf dem gleichen 20,3 MP MFT-Sensor wie die Panasonic Lumix GH5 aufbaut, gibt es zahlreiche Veränderungen, die bei Fotografen gut ankommen dürften.

Wichtige Gemeinsamkeiten Panasonic Lumix G9 vs. GH5

Zwar ist die Panasonic Lumix G9 kein Panasonic Lumix GH5 Nachfolger. Die DSLM-Kameras bedienen unterschiedliche Anwendungsschwerpunkte.

Bei der Ausstattung werden jedoch durchaus Gemeinsamkeiten deutlich:

  • gleicher Sensor (20,3 MP MFT)
  • wetterfestes Magnesiumgehäuse (Staub, Spritzwasser, Frost)
  • Kontrast-AF mit DFD und 225 AF-Punkten
  • Dual-Bildstabilisierung (Dual-I.S., bei unterstütztem Objektiv)
  • Dual-SD-Karten-Slot mit UHS-II
  • 4K-Video @ 60 FPS (ohne Crop)
  • klappbares Touch-Display

So unterschiedlich Panasonic Lumix G9 vs. GH5 auch sein mögen – beim Blick auf die Gemeinsamkeiten wird deutlich, dass die DSLM-Kameras eng miteinander verwandt sind.

Panasonic Lumix GH5S

Bild: Panasonic

Gemeinsamkeiten und Unterschiede Panasonic Lumix GH5 / GH5S

Wichtige Unterschiede Panasonic Lumix GH5S vs. GH5

Während die Panasonic Lumix GH5 noch eine hybride DSLM ist, die sowohl Fotografen wie auch Videografen anspricht, bedient die Panasonic Lumix GH5S nun stärker die Video-Zielgruppe.

Hier sticht natürlich erstmal der neue MFT-Sensor mit der vergleichsweise geringen Auflösungen von 10,3 MP ins Auge. Mehr Sensorfläche je Pixel bedeutet mehr Lichtempfindlichkeit je Pixel.

Viele wichtige Unterschiede Panasonic Lumix GH5S vs. GH5 gibt es also. In diesen Punkten weicht die Panasonic Lumix GH5S grundlegend ab:

  • „Dual Native ISO“ – zwei getrennte Schaltkreise: „Low ISO“ / „Low Noise“
  • Bis zu ISO 51.200
  • Verbesserte Lowlight-Qualität mit „Low-Noise“-Modus (>= ISO 800)
  • Multi-Aspect-Sensor mit 4K / UHD und DCI-4K ohne Crop (4:3, 3:2, 17:9, 16:9)
  • DCI-4K @ 60 FPS (8 Bit 4:2:0) + DCI-4K @ 30 FPS (10 Bit 4:2:2)
  • Keine integrierte Bildstabilisierung
  • Mehr Video-Frameraten: u.a. Full HD @ 240 FPS
  • EVF mit 120 FPS
  • Dynamikerweiterung VLog L ohne Aufpreis
  • Timecode-Sync

Beim Blick auf einige zentrale Unterschiede wird klar, dass die Panasonic Lumix GH5S nun eindeutig als „Videospezialist“ aufgestellt ist.

Zwar ist der „Low ISO“-Modus i.V.m. 14 Bit RAWs für Fotografen interessant. Die 10,3 MP-Auflösung dürfte vielen Fotografen jedoch zu gering sein.

Auch den Bildstabilisator dürften Fotografen vermissen.

Die geringere Auflösung bewirkt jedoch auch, dass das 1,97-fache der anteiligen Sensorfläche je Pixel zur Verfügung steht (20,3 MP / 10,3 MP).

Entsprechend gut schneidet die Panasonic Lumix GH5S bei schwachem Licht ab.

Wichtige Gemeinsamkeiten Panasonic Lumix GH5S vs. GH5

Die Panasonic Lumix GH5S ist kein direkter Panasonic Lumix GH5 Nachfolger. Dafür hat sich zu viel geändert – auch was die Zielgruppe angeht.

Noch viel weniger handelt es sich um einen Panasonic Lumix G9 Nachfolger (ohnehin erst kurz zuvor erschienen). Diese Kameras sind noch unterschiedlicher ausgestattet.

Mit Blick auf die Spezifikationen haben die MFT-DSLMs Panasonic Lumix GH5S / GH5 im Vergleich eher wenige grundlegende Gemeinsamkeiten:

  • Sehr ähnliches Gehäuse
  • 3.680k Dot / 0,76x OLED-EVF und 3,2 Zoll 1.620K Dot LCD
  • „normales“ 4K @ 60 FPS
  • Videoaufnahmen ohne Zeitbegrenzung
  • Video-Formate MOV + AVCHD + MP4

Am ehesten fällt auf, dass sich das Gehäuse kaum geändert hat. Vom Innenleben her ist die Panasonic Lumix GH5S eine komplett neuentwickelte Kamera.

Die Panasonic Lumix GH5S will nun keine „Hybrid-Kamera“ mehr sein, der Fotografen wie Videografen glücklich machen soll. Die Video-Funktionen rücken klar in den Vordergrund.

Feature-Videos der DSLM-Kameras

Panasonic Lumix G9 Feature-Video

Video zu Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S im Vergleich

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Panasonic Lumix GH5 Feature-Video

Video zu Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S im Vergleich

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Panasonic Lumix GH5S Feature-Video

Video zu Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S im Vergleich

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Kit-Versionen der Lumix G9, GH5 und GH5S

Kit-Versionen der Panasonic Lumix G9

Panasonic Lumix G9 nur Gehäuse / Body
Panasonic Lumix G9 (nur Gehäuse / Body)
  • verbesserte Bildstabilisierung
  • 80 MP Fotos (Pixel-Shift)
  • 20 FPS Serienbilder
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 22:57 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix G9 ist das neue MFT-Flaggschiff von Panasonic, welches Fotografen zur Zielgruppe hat.
Panasonic Lumix G9 Kit inkl. Lumix G VARIO 12-60mm/F3.5-5.6 ASPH
Panasonic Lumix G9 Kit 12-60 mm
  • verbesserte Bildstabilisierung
  • 80 MP Fotos (Pixel-Shift)
  • 20 FPS Serienbilder
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 23:30 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Panasonic Lumix G9 inkl. Panasonic Lumix G Vario 12-60mm f3.5-5.6 OIS Kit-Objektiv.

Kit-Versionen der Panasonic Lumix GH5

Panasonic Lumix GH5 nur Gehäuse / Body
Panasonic Lumix GH5 (nur Gehäuse / Body)
  • Sensor ohne Tiefpassfilter
  • Bildstabilisator
  • 4K-Video @ 60 FPS
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 13:00 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix GH5 bietet tolle Ausstattung, einen starken MFT-Sensor und herausragende Video-Features.
Panasonic Lumix GH5 Kit inkl. Lumix G VARIO 12-60mm/F3.5-5.6 ASPH
Panasonic Lumix GH5 Kit 12-60 mm
  • Sensor ohne Tiefpassfilter
  • Bildstabilisator
  • 4K-Video @ 60 FPS
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 17:51 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Praktische Kit-Version der Panasonic Lumix GH5 - inkl. Objektiv Lumix G VARIO 12-60mm/F3.5-5.6 ASPH.

Kit-Versionen der Panasonic Lumix GH5S

Panasonic Lumix GH5S nur Gehäuse / Body
Panasonic Lumix GH5S (nur Gehäuse / Body)
  • DCI-4K @ 60 FPS
  • Lowlight-Fähigkeiten
  • Multi-Aspect-Sensor
Letzte Aktualisierung: 18.10.2018 14:57 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Neuer Video-Spezialist: Die neue Panasonic Lumix GH5S wendet sich mit Profi-Features an Videografen.

Fazit Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S

Mit der Panasonic Lumix G9 stellte Panasonic eine neue Flaggschiff-DSLM vor, die kein direkter Panasonic Lumix GH5 Nachfolger sein soll.

Denn die Panasonic Lumix G9 spricht mit schnelleren Serienbildern, 80 MP Pixelshift-Modus, Software-Verbesserungen bei Autofokus und Bildoptimierung und weiteren Neuerungen vordergründig Fotografen an.

Während sowohl Panasonic Lumix G9 wie auch Panasonic Lumix GH5 4K-Videos @ 60 FPS unterstützen, bleibt die Wahl für Foto- und Videografen wohl klar.

Die Panasonic Lumix GH5 ist mit einem Kühlkörper ausgestattet, der zeitlich unbegrenzt 4K-Video @ 60 FPS ermöglicht – sogar in 4:2:2 10 Bit.

Bei der Panasonic Lumix G9 hingegen ist nach 10 Minuten 4K @ 60 FPS Schluss.

Für Fotografen dürfte die Wahl Panasonic Lumix G9 vs. GH5 indes eindeutiger ausfallen.

Wer die DSLM vordergründig für Videos nutzen möchte, darf hingegen auch mit der ganz neuen Panasonic Lumix GH5S liebäugeln.

Die Panasonic Lumix GH5S spricht vordergründig Videografen an und kann besonders gut mit schwachem Licht umgehen.

Übrigens: Im Panasonic Lumix G81 Test haben wir uns kürzlich eine MFT-Systemkamera der Mittelklasse im Test angeschaut.

Tags: , ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

9 Kommentare zu Panasonic Lumix G9 vs. GH5 vs. GH5S im Vergleich

  1. Gerd Huiskens sagt:

    …scheint in der Tat eine tolle MFT-Cam zu werden!

    Erstaunlich was aus dem im Vergleich zum Vollformat nur etwa 1/3 großen Sensor alles so rauszuholen ist. Da überlege ich mir doch glatt einen Umstieg von meiner Fuji X-T2, welche zwar auch eine hervorragende Kamera ist. Doch gefällt mir bei der Panasonic, dass ich mit dem Panasonic Leica DG VARIO-Elmarit 12-60 f2,8-4,0 OIS ein relativ lichtstarkes Zoom adaptieren kann, mit welchem ich ca 80-90% meines Brennweitenbedarfes abdecken kann. Das gibt es bei Fuji mit dieser Lichtstärke und diesen Bereich leider nicht so.

  2. Dennis sagt:

    Hallo Patrick,

    gibt es schon ein Release-Datum für die Lumix G9 hierzulande?

    Gruß,
    Dennis

  3. Sik sagt:

    Bin ziemlich unentschlossen. Kann die g9 denn bei 120 fps auch auf Full hd aufnehmen?

    • Patrick sagt:

      Hallo „Sik“,

      die Panasonic Lumix G9 kann Full HD @ 180 FPS, jedoch mit reduzierter Bitrate (20 mbps). Full HD @ 120 FPS Slow-Motion ist nicht verfügbar.

      Bzgl. Video-Features (Codecs, Bitraten und FPS…) hat die Panasonic Lumix GH5 die Nase vorne, dafür ist die Panasonic Lumix G9 eben mit einem interessanten Feature-Set für Fotografen ausgestattet.

      Viele Grüße,
      Patrick

  4. Stanley Schwab sagt:

    Lieber Patrick
    vielen Dank für den tollen Bericht. Darf ich dir eine Frage stellen: ich möchte vor allem Videos drehen (Musikvideos). Wie „schlimm“ ist das Fehlen des Bildstabilisators bei der GH5S für das Filmen? Ich beginne erst mich in das Thema einzuarbeiten und verstehe nicht ganz, warum bei der GH5S die Bildstabilisator-Funktion fehlt. Denn wenn das kein Nachteil beim Filmen ist (vielleicht ist es sogar ein Vorteil?! – aus irgend einem Grund wird Panasonic ja darauf verzichtet haben, nehme ich zumindest mal an …), dann tendiere ich eher auf die GH5S. Oder ist es für einen Anfänger besser mit der GH5 mit Bildstabilisator mit dem Filmen zu beginnen? Danke für deine Antwort. Lieber Gruss Stan
    PS: ein tolle Webseite, die du da betreibst!

    • Patrick sagt:

      Hallo Stan,

      zu dem Thema war zu verlauten, dass die Panasonic Lumix GH5S eine DSLM für Videoprofis ist und Profis arbeiten ohnehin mit einem Gyro-Stabilisator oder einer anderen externen Stabilisierungslösung – dahingestellt natürlich, ob dem letztlich so ist.

      Richtig ist: Wenn man mit einer externen Stabilisierung arbeitet, bringt eine Sensor-Shift-Stabilisierung in der Kamera nicht nur nichts, sondern schadet sogar.

      Zwar kann man die 5-Achsen-Stabilisierung des Sensors via Kamera-Menü abschalten. Jedoch wird hier argumentiert, eine einfache Abschaltung wäre nicht so „robust“, wie aus konzeptionellen Gründen gleich auf eine integrierte Stabilisierung zu verzichten.

      Umgekehrt gesagt: Wenn Du „freihändig“ Filmen willst, ist eine integrierte Stabilisierung wieder sinnvoll.

      Ich würde aus dem Bauch heraus sagen, die Panasonic Lumix GH5 sollte interessanter für Dich sein als die Panasonic Lumix GH5S, da letztere doch eine DSLM für spezielle Anwendungsfälle ist.

      Viele Grüße,
      Patrick

  5. Thomas sagt:

    Moin moin, Patrick,

    Hast du mal die G9 mit Langzeit Belichtung größer 5 Minuten getestet ?
    Ich würde gern erfahren wie da das Auftreten von HotPixeln ist.

    VG aus dem Norden Hessens Thomas

    • Patrick sagt:

      Hallo Thomas,

      ich entsinne mich, irgendwann einen Foren-Beitrag zu dem Thema gelesen zu haben, kann aber selbst nichts dazu beitragen.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD