Systemkamera Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Letzte Aktualisierung am 11. Oktober 2018 | von Andy

3

Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
2 Premium-Systemkameras im Vergleich
Empfehlung Premium-Systemkameras
Sony Alpha 6500
Sony Alpha 6500

Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 20:57 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Preis-Leistungsempfehlung Premium-Systemkameras
Canon EOS M5
Canon EOS M5

Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 18:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Premium-Systemkameras sind ein immer stärker und beliebter werdendes Segment in der digitalen Kamerawelt.

Mittlerweile sind die spiegellosen Systemkameras der Premium-Klasse auf dem gleichen technischen Niveau wie bewährte Spiegelreflexkameras anzusiedeln.

Heute schauen wir uns zwei Vorzeige-Premium-Systemkameras der neuesten Generation von spiegellosen DSLMs mit APS-C-Sensor an: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5.

Beide Kameras dürften unter anderem auch für DSLR-User interessant sein, welche kompaktere und leichtere Modelle bevorzugen und in die DSLM-Welt umsteigen möchten.

Neben ein paar Gemeinsamkeiten sind uns beim Vergleich der Premium-Systemkameras auch einige Unterschiede aufgefallen.

Premium-Systemkameras im Vergleich

Worin sich die Modelle Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5 genau unterscheiden, dass schauen wir uns hier im Premium-Systemkamera-Vergleich nun genauer an.

Mit den beiden DSLM-Kameras haben wir zwei der populärsten spiegellosen Systemkameras im Premiumsegment für den Vergleich ausgewählt.

Vergleichstabelle Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

  • VergleichPremium-DSLM
  • Megapixel
  • Sensorgröße
  • Serienaufnahmen
  • Fokusierungspunkte
  • Display schwenkbar
  • Gewicht
  • max.ISO
  • Videoauflösung
  • 24p Filmmodus
  • Akkuleistung
  • WLAN
  • Mikroeingang
  • Bildstabilisator (IBIS)
  • Autofokusmotor
  • AF-Tracking
  • Bildschirmgröße
  • Touchscreen
  • Spritzwassergeschützt
  • Abmessungen
  • Erscheinungsdatum
  • Sony Alpha 6500
  • bei Amazon
  • Megapixel24.2 MP
  • Sensorgröße23.5 x 15.6 mm
  • Serienaufnahmen11 fps
  • Fokusierungspunkte425
  • Display schwenkbar
  • Gewicht453 g
  • max.ISO51.200 ISO
  • Videoauflösung2160 x 30 fps
  • 24p Filmmodus
  • Akkuleistung350 Aufnahmen
  • WLAN
  • Mikroeingang
  • Bildstabilisator (IBIS)
  • Autofokusmotor
  • AF-Tracking
  • Bildschirmgröße3''
  • Touchscreen
  • Spritzwassergeschützt
  • Abmessungen120 x 67 x 53 mm
  • Erscheinungsdatum10/2016
  • Canon EOS M5
  • bei Amazon
  • Megapixel24.2 MP
  • Sensorgröße22.3 x 14.9 mm
  • Serienaufnahmen9 fps
  • Fokusierungspunkte49
  • Display schwenkbar
  • Gewicht427 g
  • max.ISO25.600 ISO
  • Videoauflösung1080 x 60 fps
  • 24p Filmmodus
  • Akkuleistung295 Aufnahmen
  • WLAN
  • Mikroeingang
  • Bildstabilisator (IBIS)
  • Autofokusmotor
  • AF-Tracking
  • Bildschirmgröße3,2''
  • Touchscreen
  • Spritzwassergeschützt
  • Abmessungen116 x 89 x 61 mm
  • Erscheinungsdatum12/2016

Sony Alpha 6500

Die strategische Ausrichtung im Hause Sony in Richtung der Systemkameras (DSLM) war schon relativ früh erkennbar.

Mit den Kameramodellen Sony Alpha 6000, Sony Alpha 6300 und nun mit der Sony Alpha 6500 decken diese das komplette Anwenderspektrum der Einsteiger-, Mittelklasse- oder Premium-User im kompakten DSLM-Gehäuse ab.

Die Sony Alpha Modellreihe bietet unterschiedliche Ausstattungsmerkmale in unterschiedlichen Preissegmenten (siehe Sony Alpha 6000 vs. 6300 vs. 6500).

Die Sony Alpha 6500 deckt nun den Premiumbereich der spiegellosen Systemkameras mit APS-C Sensor von Sony ab.

Ebenfalls gibt es noch Vollformat-DSLM-Kameras von Sony.

Mit der Sony Alpha 6500 gibt es die neuesten Funktionen und viele Neuerungen, welche einige Fotografen und Videofilmer bei den Parallelmodellen Sony Alpha 6300 bzw. Sony Alpha 6000 noch vermissten.

Sony hat bei der Sony Alpha 6500 allerdings nicht vergessen, sich diese Updates ordentlich bezahlen zu lassen und hat den Preis im Vergleich zu den Schwestermodellen deutlich höher angesetzt.

Die Premium-Ausstattung der Sony Alpha 6500: Integrierter Bildstabilisator, Touchscreen Display und Bluetooth

Die Sony Alpha 6500 ist mit einem Exmor CMOS-Bildsensor, welcher eine Auflösung von 24,2 Megapixeln schafft, ausgestattet.

Im Kameragehäuse ist ein Fünf-Achsen-Bildstabilisator verbaut und erlaubt so scharfe Foto- und Videoaufnahmen auch ohne Stativ.

Der High-Density-Autofokus hat unglaubliche 425 Messfelder und einen Objektverfolgungmodus.

Die Sony Alpha 6500 verfügt somit über das gleiche 4D-Focus Autofokussystem wie schon die  Sony Alpha 6300.

Um schnelle Serienaufnahmen noch flüssiger zu machen, wurde bei er Sony Alpha 6500 der interne Speicher (Buffer) im Vergleich zu der Sony Alpha 6300 von 22 auf 100 Bilder deutlich erhöht.

Wie im Segment der Premium-Systemkameras zu erwarten ist, sind Videoaufnahmen in 4K-Auflösung mit der Sony Alpha 6500 möglich (vgl. 4K-Systemkameras).

Das verbaute 3.0″-Display verfügt über eine Touch-Pad-Funktion und so lassen sich das Menü und die meisten Funktion schnell über das Display aufrufen und auswählen.

Wie schon die Sony Alpha 6000 und die Sony Alpha 6300, verfügt die Sony Alpha 6500 über eine integrierten WLAN-Schnittstelle.

Die Sony Alpha 6500 hat darüber hinaus nun zusätzlich die längst überfällige Bluetooth-Schnittstelle.

Lieferumfang der Sony Alpha 6500

  • Akku NP-FW50
  • Netzteil AC-UUD12
  • Schultergurt
  • Gehäusekappe
  • Zubehörschuhkappe
  • Okularkappe
  • Micro-USB-Kabel

Kit-Versionen / Bundles der Sony Alpha 6500

User-Referenzvideos Sony Alpha 6500

Video zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Video zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

User-Referenzbilder Sony Alpha 6500

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von miguel_discart_photos , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von miguel.discart , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von miguel.discart , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von miguel_discart_photos , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Preis der Sony Alpha 6500 (nur Gehäuse) bei Amazon

Sony Alpha 6500
  • integrierter Bildstabilisator
  • 4K-Videoauflösung
  • Autofokus mit 425 Messpunkten
  • Touchdisplay
  • Bluetooth
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 20:57 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Der integrierte Bildstabilisator, 4K-Videoauflösung, und ein hybridschneller Autofokus katapultiert die Sony Alpha 6500 in den Premiumbereich der DSLMs, welche ihren Preis hat.

Canon EOS M5

Bei der Marke Canon denkt man zunächst an deren Spitzenmodelle bei den Spiegelreflexkameras wie z.B. die Canon EOS 750D und die Canon EOS 5D Mark IV.

Canon hat sich mit dem Segment der Systemkameras bisher etwas schwerer getan als die Konkurrenz von Sony.

Vielleicht hat Canon das aufstrebende Segment der Systemkameras nicht von Anfang an für voll genommen und diesen Trend etwas verschlafen.

In den letzten vier Jahren kamen nun verschiedene Modelle, wie die Canon EOS M10, die Canon EOS M3 und die Canon EOS M6, auf den Markt (siehe Canon EOS M3 vs. M5 vs. M6 vs. M10).

Alle DSLM-Modelle zeichnen sich durch ein einfaches Bedienkonzept und sehr gute Bildqualität aus.

Im Vergleich zur Konkurrenz von Sony, Panasonic und Co. sind diese Modelle im Punkto  der Arbeitsgeschwindigkeit aber deutlich langsamer.

Canon unternimmt nun mit der Canon EOS M5 den Versuch näher an die Konkurrenz heranzukommen, die bewährte gute Qualität der Vorgängermodelle beizubehalten und das Manko in der Geschwindigkeit auszumerzen.

Was steckt in der Canon EOS M5?

Für eine APS-C Kamera ist die Canon EOS M5 sehr kompakt gehalten. Dies zeigt sich auch im Handling der Kamera, da sie sehr gut in der Hand liegt.

Das gewohnte, einfache und mit vielen Einstellrädern unterstützende Bedienkonzept findet sich auch in der Canon EOS M5 wieder.

Der neue DIGIC 7-Bildprozessor ist an Bord, der Sensor löst mit 24,2 Megapixeln auf und liefert eine hohe Bildqualität.

Die Aufnahmen sind sehr detailreich und scharf.

Bildrauschen stellt sich erst bei Werten oberhalb von ISO 3.200 ein.

Die Bildqualität im Videomodus ist auch sehr gut, allerdings spendierte Canon der EOS M5 „nur“ Full HD-Auflösung. Auf eine 4K-Auflösung wurde leider verzichtet.

Alle EF- und EF-S Objektive sind mit dem optionalem EF-EOS M Adapter zum verbauten EF-M Objektivanschluss der Canon EOS M5 kompatibel.

Die Adapter-Lösung ist ideal für DSLR-Umsteiger.

Das integrierte LCD-Display mit einer Größe von 3,2 Zoll hat eine sehr gute Auflösung und verfügt auch über eine Touch-Funktionalität.

Lieferumfang der Canon EOS M5

  • Kamera-Gehäusedeckel R-F-4
  • Tragegurt EM-300DB
  • USB-Kabel IFC-600PCU
  • Akkuladegerät LC-E17
  • Akku LP-E17
  • Netzkabel

Kit-Versionen / Bundles der Canon EOS M5

User-Referenzvideo Canon EOS M5

Video zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Canon-Samplevideo Canon EOS M5

Video zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

User-Referenzbilder Canon EOS M5

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Rmonty119 , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Rmonty119 , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Bild / Foto zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Laurent de Lageneste , verlinkt in „Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5“

Preis der Canon EOS M5 (nur Gehäuse) bei Amazon

Canon EOS M5
  • sehr gutes Handling
  • sehr gute Bildqualität
  • Full-HD Videoauflösung
  • leichtes Gehäuse
Letzte Aktualisierung: 17.11.2018 18:15 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Canon EOS M5 glänzt mit einer sehr guten Bildqualität und einem einfachem Bedienkonzept zu einem guten Preis- Leistungsverhältnis

Vergleich Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Vorteile der Sony Alpha 6500

Autofokus

Die Sony Alpha 6500 verfügt über ein Fokusmessfeld von 425 Punkten. Im direkten Vergleich dazu kommt die Canon EOS M5 nur auf 49.

Die Sony Alpha 6500 kann über diesen Vorteil den Fokus deutlich akkurater im Bild setzten.

Die Geschwindigkeit des Hybrid-Autofokus, durch den verbauten BION X-Bildprozessor ist atemberaubend und lässt der Canon EOS M5 in dieser Disziplin keine Chance.

Verarbeitung

Ein deutlicher Vorteil zeigt sich in der Gehäuseverarbeitung. Bei der Sony Alpha 6500 wurde das Gehäuse aus hochwertigem Magnesium gefertigt.

Dieses wiederum ist versiegelt worden. Somit ist die Kamera wetterfest und die Versiegelung macht die Premium-DSLM auch bei schlechtem Wetter zu einem guten Outdoorbegleiter.

Die Canon EOS M5 wurde mit einem Gehäuse aus Kunstoff ausgestattet. Die Verarbeitung ist sehr gut, allerdings ist das Gehäuse nicht wetterfest.

Die Premium-Systemkamera von Sony ist deutlich kompakter gehalten und besticht mit kleineren Abmessungen von 120×67×53 mm gegenüber der Canon EOS M5 mit 116×89×61 mm.

Verfügbarkeit von Objektiven

Sowohl qualitativ als auch preislich sind Sony Systemkameras mit E-Mount-Anschluss mit Objektiven sehr gut aufgestellt und die Auswahl kann sich mittlerweile sehen lassen.

Für die Sony DSLM-Kameras mit E-Mount-Anschluss sind aktuell weit über 60 Objektive auf dem Markt zu finden.

Die Canon EOS M5 hat einen EF-M-Objektivanschluss. Für diesen Objektivverschluss gibt es aktuell lediglich 13 Objektive.

Von Canon gibt es jedoch ergänzend den EF-EOS M Adapter.

Mit diesem Adapter können alle EF- und EF-S-Objektive (Canon DSLR) an der spiegellosen Systemkamera angeschlossen werden.

Da die EF- und EF-S Objektive größer sind als die die EF-M-Objektive können diese ohne Probleme und Qualitätsverluste verwendet werden.

Jedoch wird der Vorteil vom kompakten DSLM-Gehäuse dadurch teilweise konterkariert.

Akkulaufzeit

Die Sony Alpha 6500 ist stromsparender und kommt mit einer Akkuladung auf über 350 Aufnahmen.

Der Akku der Canon EOS M5 streicht bei knapp 300 Aufnahmen schon die Segel.

Für beide Modelle gilt aber: Mindestens ein Ersatzakku gehört zum Pflichtkauf.

Noch besser sind zwei.

Lichtempfindlichkeit

Für die Sony Alpha 6500 sprechen die besseren Werte für die maximale Lichtempfindlichkeit von 51.200 ISO gegenüber der Canon EOS M5 mit 25.600 ISO.

In der Praxis ist dieser Vorteil auf dem Datenblatt jedoch nicht signifikant sichtbar.

Sehr gute Bildqualität liefern beide Kameras ohne sichtbares Rauschen bis ISO 3.200.

Geschwindigkeit

Aufgrund des modifizierten inneren Speichers bei der Sony Alpha 6500 ist die Arbeitsgeschwindigkeit der Kamera nun deutlich flüssiger.

Man kommt mit der Sony auf eine Serienbildrate von über 11 Bildern in der Sekunde (11 fps).

Die Canon EOS M5 erzielt einen guten Durchschnittswert von 9 Bildern in der Sekunde (9 fps). Das ist gut, kommt jedoch nicht an die Sony Alpha 6500 heran.

Vorteile der Canon EOS M5

Displaygröße

Die Canon EOS M5 hat ein etwas größeres Display verbaut. Die Bildschirmdiagonale misst 8,1 cm im Vergleich zum Display von der Sony Alpha 6500 mit 7,6 cm.

Das Display punktet zusätzlich mit einer deutlich höheren Auflösung von 1.620k Punkten.

Die Sony Alpha 6500 kommt nur auf magere 921k Punkten und ist nicht so kontrastreich und farbintensiv.

Preisgestaltung

Die Canon EOS M5 ist aktuell in der Nur-Gehäuse-Version für unter 1.000 € zu bekommen. Bei bestimmten Angebotsaktion sogar für noch weniger.

Sony lässt sich die Premium-Features im Vergleich dazu doch gut bezahlen und kommt aktuell auf einen UVP von ca. 1.399,-€.

Gewicht

Das verbaute Kunstoffgehäuse bei der Canon EOS M5 ist trotz der größeren Abmessungen etwas leichter.

Die Canon wiegt rund 427 g und die Sony Alpha 6500 mit ihrem Magnesiumgehäuse über 450 g.

Gemeinsame Stärken Sony Alpha 6500 und Canon EOS M5

Bildqualität

Beide Kameras verfügen über sehr gute APS-C-Bildsensoren mit einer hohen Auflösung von über 24 Megapixeln.

Die Bildqualität ist bei beiden Kameras sehr gut, mit hervorragender Farbdynamik und intensiven Kontrasten.

Gleichstand Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5 also.

Externes Mikrofon

Für Videoaufnahmen sind beide Kameras mit einer externen Mikrofon-Buchse ausgestattet.

Vor allem bei z.B. Videoblogs (vgl. Perfekte Videoblog-Kamera: Videoequipment für den Vlog) und eine bessere Audioqualität ist dieses Features sehr vorteilhaft.

Display

Sowohl die Sony Alpha 6500 wie auch die Canon EOS M5 verfügen über ein modernes Display mit Touch-Funktion.

Kamera- und Menüeinstellungen lassen sich so direkt auf dem Display vornehmen.

Hervorragend für Videoaufnahmen ist das ausklappbare Display bei beiden Kameras.

Die Handhabung der Kameras beim Filmen ist so auch aus ungewöhnlichen Perspektiven sehr einfach möglich.

Fazit Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

Beide Kameras, sowohl die Sony Alpha 6500 wie auch die Canon EOS M5, sind qualitativ auf einem hohen Level und haben einige Gemeinsamkeiten wie z.B. die sehr gute Bildqualität und das einwandfreie Handling.

Die Hauptunterschiede zeigen sich in den weiteren Features und auch in der Qualität der Komponenten.

Abschließend können wir anhand dieses Vergleichs zwei Empfehlungen für verschiedene Anwendergruppen im Premiumbereich aussprechen.

Empfehlung Premium-Systemkamera

Ohne Kompromisse ging Sony beim Design der Sony Alpha 6500 zu Werke.

Die teilweise vermissten Features der Vorgängermodelle (Sony Alpha 6000 und Sony Alpha 6300) wurden integriert und somit das Lineup der Sony DSLM-Systemkameras komplettiert.

Die Sony Premium-Systemkamera besticht durch hochwertige Qualität des wetterfesten Magnesiumgehäuses, welches durch die kompakten Abmessungen perfekt in der Hand liegt.

Der im Kameragehäuse integrierte Bildstabilisator, der 4K-Videomodus und der Hybrid-Autofokus machen die Sony Alpha 6500 zu einer edlen Systemkamera im Premiumbereich.

Das umfangreiche, hochwertige E-Mount-Objektiveangebot rundet das Sony Alpha Lineup der spiegellosen Systemkameras ab und macht die Sony Alpha 6500 zu unserer Empfehlung im Premiumbereich.

Die Premium-DSLM ist die richtige Wahl, wenn beste Qualität gefordert wird.

Preis-Leistungs-Empfehlung Premium Systemkamera

Die Canon liefert mit der Canon EOS M5 eine überzeugende und in sich schlüssige spiegellose Systemkamera der Premium-Klasse ab.

In Punkto Geschwindigkeit und den fehlenden exklusiven Features, wie z.B. dem 4K-Videomodus und der Gehäusequalität, hinkt sie der Sony Alpha 6500 etwas hinterher.

Canon hat mit der Canon EOS M5 den Schwerpunkt eher auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis gelegt, anstatt die DSLM mit allerhand Features zu spicken.

Wer eine Systemkamera mit hervorragender Bildqualität, einer tollen Ergonomie und mit einfacher Bedienung sucht, wird von der Canon EOS M5 nicht enttäuscht sein.

Durch die Adapter-Lösung (EF-EOS M Adapter) können auch alle Objektive mit einem EF- und EF-S-Anschluss ohne Qualitätseinbußen verwendet werden.

Ein Vorteil und wichtiges Entscheidungskriterium für Anwender, welche schon Objektive mit solchen Bajonettverschlüssen besitzen.

Tags: , , , ,

Über den Autor

Hey ich bin Andy! Auf meinen ausgedehnten Reisen rund um den Globus gehe ich meiner großen Leidenschaft, dem Fotografieren und Videofilmen nach. Unterwegs teste ich gerne die neueste Technik und gebe meine Erfahrungen hier weiter!

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

3 Kommentare zu Premium-Systemkameras: Sony Alpha 6500 vs. Canon EOS M5

  1. Lukas Müller sagt:

    Die Canon EOS M5 besitzt ebenfalls einen internen Bildstabilisator. Dies ist im Vergleich in der Tabelle falsch dargestellt.

    • Patrick sagt:

      Hallo Lukas,

      die entsprechende Zeile in der Tabelle bezieht sich auf IBIS (Sensor Shift).

      Eine entsprechende Stabilisierung hat nur die Sony Alpha 6500.

      Bei der Canon EOS M5 ist Bildstabilisierung über das Objektiv möglich (OIS). Zusätzlich gibt es nur für Video eine elektronische Bildstabilisierung. Das läuft über den Bildprozessor und ist damit eine softwareseitige Lösung.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD