Kompaktkamera Reisekameras

Letzte Aktualisierung am 11. Februar 2019 | von Friederike

0

Die besten Reisekameras 2019

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
5 Reisekameras im Vergleich
Reisekamera
Panasonic Lumix TZ81
Panasonic Lumix TZ81

Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 21:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Reisekamera
Canon PowerShot G7 X Mark II
Canon PowerShot G7 X Mark II

Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 18:09 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Reisekamera
Olympus Tough TG-5
Olympus Tough TG-5

Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 14:12 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Reisekamera
Sony HX 99
Sony HX 99

Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 14:24 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Reisekamera
Panasonic Lumix TZ101
Panasonic Lumix TZ101

Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 21:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Egal ob Städtetrip, Wanderurlaub oder Strand: Auf Reisen und im Urlaub werden die meisten Menschen zu Fotografen.

Die Erinnerungen wollen festgehalten werden, damit wir sie mit Freunden teilen und uns selbst noch nach Jahren daran laben können.

Die Kamera sollte dafür in die Hosentasche oder Handtasche passen und trotzdem maximale Funktionen und beste Bildqualität bieten.

Wir stellen einige der wohl besten Reisekameras 2019 vor; besonders günstig, klein, robust, funktional oder gute Bilder – für jede Anforderung haben wir eine Kamera ausgewählt.

Fünf Reisekameras im Vergleich

  • VergleichReisekameras
  • Merkmal
  • Hersteller
  • Sensorgröße
  • Megapixel
  • Gewicht
  • Abmessung
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum
  • G7 X Mark II
  • bei Amazon
  • Merkmallichtstark
  • HerstellerCanon
  • Sensorgröße1 Zoll
  • Megapixel20,1 MP
  • Gewicht294 g
  • Abmessung4,22 x 10,55 x 6,09 cm
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)Full HD
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich24-100 mm
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum22.02.2016
  • Lumix TZ81
  • bei Amazon
  • Merkmalgünstig
  • HerstellerPanasonic
  • Sensorgröße1/2,3 Zoll
  • Megapixel18,1 MP
  • Gewicht490 g
  • Abmessung 3,8 x 11,2 x 6,4 cm
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)4K / UHD
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich24-720mm
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum02.02.2016
  • Tough TG-5
  • bei Amazon
  • Merkmalrobust
  • HerstellerOlympus
  • Sensorgröße1/2,3 Zoll
  • Megapixel12 MP
  • Gewicht250 g
  • Abmessung6,6 x 11,3 x 3,19 cm
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)4K / UHD
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich25-100 mm
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum17.05.2017
  • HX 99
  • bei Amazon
  • Merkmalviel Zoom
  • HerstellerSony
  • Sensorgröße1/2,3 Zoll
  • Megapixel18 MP
  • Gewicht240 g
  • Abmessung5,8 x 3,5 x 10,2 cm
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)4K / UHD
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich24-720 mm
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum03.09.2018
  • Lumix TZ101
  • bei Amazon
  • MerkmalBildqualität
  • HerstellerPanasonic
  • Sensorgröße1 Zoll
  • Megapixel20,1MP
  • Gewicht311 g
  • Abmessung11,1 x 6,5 x 4,4 cm
  • Sucher
  • Max. Video (30 FPS)4K / UHD
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • Zoombereich25-250 mm
  • Touchscreen
  • WLAN
  • Erscheinungsdatum23.02.2016

Das macht eine gute Reisekamera aus

Eine Reisekamera sollte möglichst klein und leicht sein.

Zusätzliches Equipment sollte nicht zwingend notwendig sein – Wechselobjektive oder externe Blitze machen das Gepäck nur unnötig schwer.

Hochwertige Kompaktkameras sind eine ideale Reisebegleitung: Sie sind deutlich leichter als Spiegelreflexkameras und mit ihrem fest verbautem, obtischem Zoomobjektiv auch praktischer als Systemkameras ohne Spiegel.

Die Bildqualität der edlen Kompaktkameras reicht heute locker an die anderer Kameraarten heran, sodass sowohl Amateuere als auch Profis auf ihre Kosten kommen.

Unterschiede gibt es in Abmessund und Gewicht, Sensorgröße, Zoomfaktor, Lichtempfindlichkeit des Objektivs und Preis.

Reisekameras 2019 – Empfehlungen

Reisekamera – besonders günstig

Das „TZ“ steht für „Travellerzoom“. Die Panasonic Lumix TZ81 bietet (fast) alles, was eine gute Reisekamera braucht – und ist dafür sehr günstig.

Der 30-fach-Zoom ist sowohl im Weitwinkel- als auch im Telebereich hervorragend.

Wie bei den meisten anderen Lumix TZ-Modellen (siehe Panasonic Lumix TZ61 / TZ71 / TZ81 / TZ101 / TZ202) verfügt die Kamera über ein LEICA Objektiv, was für eine sehr gute Bildqualität sorgt.

Die Reisekamera verfügt über Automatikprogramme, ebenso lässt sich aber auch alles manuell einstellen. Der elektronische Sucher ist gut.

Außerem ermöglicht die Reisekamera Videoaufnahmen in Ultra HD (4K). Eine WiFi-Funktion hat die Panasonic Lumix TZ81 selbstverständlich auch.

Die „Travelzoom-Kamera“ wiegt 283 Gramm inklusive Akku und Speicherkarte und misst 6,6 x 11,2 x 3,9 Zentimeter.

Panasonic Lumix TZ81
  • Superzoom
  • schneller Autofokus
  • Top-Preis-Leistungs-Verhältnis
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 21:06 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Panasonic Lumix TZ81 ist eine gute Reisekamera zum Spitzenpreis.

Reisekamera – besonders lichtstark

Die Canon PowerShot G7 X Mark II ist besonders klein, allerdings aufgrund des Metallgehäuses nicht die allerleichteste Kompaktkamera.

Das muss aber kein Nachteil sein: Das schwerere Metallgehäuse mit gummiertem Griff sorgt dafür, dass die Reisekamera trotz Mini-Format gut in der Hand liegt.

Das Zoomobjektiv ist mit Werten von f/1.8-2.8 herausragend lichtstark.

Ein Pop-up-Blitz ist vorhanden, jedoch hat die Canon PowerShot G7 X Mark II keinen Sucher.

Die Motivprogramme machen die Kamera auch für Fotografie-Laien einfach bedienbar. Die Kreativ-Modi lassen ambitionierte Fotografen auf ihre Kosten kommen.

Canon PowerShot G7 X Mark II
  • lichtstark (f/1.8-2.8)
  • einfach bedienbar
  • robustes Gehäuse
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 18:09 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die kleine Canon PowerShot G7 X Mark II überzeugt durch ihr lichtstarkes Objektiv.

Reisekamera – besonders robust

Diese Reisekamera übersteht einen Fall aus über zwei Metern Höhe, bis 15 Meter unter Wasser hält sie dicht und bleibt auch bei minus zehn Grad voll funktionsfähig – das verspricht der Hersteller.

Die Olympus Tough TG-5 ist damit ein wahrer Überlebenskünstler.

Vor allem für actionreiche Urlaube ist die robuste Reisekamera der ideale Begleiter. Für den Wildnis-Abenteurer bietet sie Sensoren für Luftdruck, Temperatur sowie einen Kompass.

GPS und WiFi ermöglichen es, die geschossenen Bilder einem Standort zuzuordnen. Außerdem kann die Olympus Tough TG-5 getrackt werden.

Der Makromodus ist hervorragend: Motive, die sich bis zu einem Zentimeter vor der Linse befinden, können fotografiert werden. Der eingebaute Blitz leuchtet bis in acht Metern Entfernung.

Ein Schutzglas sorgt dafür, dass der nicht ausklappbare Monitor auch unter extrem Bedingungen unbeschädigt bleibt. Die Touch-Bedienung ist daher allerdings ausgeschlossen.

Olympus Tough TG-5
  • funktioniert unter extremen Bedingungen
  • eingebautes GPS und Kompass
  • Sensoren für Temperatur und Luftdruck
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 14:12 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Olympus Tough TG-5 ist ein wahrer Überlebenskünstler und ideal für actionreiche Urlaube.

Reisekamera – besonders viel Zoom

Einen 28-fachen Zoom hat die Sony HX 99 und deckt damit einen Brennweitenbereich von 24 bis 720 Millimetern ab.

Mit dieser Reisekamera lassen sich damit also sowohl Motive in großer Entfernung und Porträts als auch weite Landschaften festhalten.

Außerdem bietet die Kompaktkamera einen automatischen Augen-Fokus – perfekt für Schnapschüsse von Schatzi vor der Sehenswürdigkeit.

Im Vergleich zu manch anderer Kompakten wurde die Sony HX 99 mit einem Sucher ausgestattet. Der ist im Sommerurlaub am Strand von Vorteil, wenn aufgrund des Sonnenlichts auf dem Display nichts mehr zu erkennen ist.

WLAN, Bluetooth und NFC ermöglichen es, die Bilder direkt bei Instagram und anderen sozialen Medien hochzuladen und die Freunde zu Hause neidisch zu machen.

Mit 240 Gramm ist die Sony HX 99 besonders leicht – die leichteste der hier vorgestellten Kompaktkameras.

Schwachpunkt der Kamera: Das Objektiv ist mit f/3.5-6.4 nicht sonderlich lichtstark.

Sony HX 99
  • 28-facher Zoom
  • Sucher
  • Augen-Fokus
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 14:24 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Mit einem Brennweitenbereich von 24 bis 720 mm eignet sich die Sony HX 99 für alle Foto-Situationen und ist damit ideal für abwechslungsreiche Urlaube.

Reisekamera – besonders gute Bilder

Was andere Hersteller von Reisekameras in den Zoom stecken, investiert Panasonic bei dieser Kamera in den Sensor: Die Panasonic Lumix TZ101 verfügt über einen 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixeln.

Damit legt sie den Fokus auf die Bildqualität statt auf Riesen-Brennweite.

Der Sensor, der viermal so groß ist wie der von manch anderer Reisekamera, sorgt für eine besonders schöne Farbwiedergabe, tolle Kontraste und eine geringe Verzeichnung.

Der Autofokus arbeitet schnell.

Mit zehn Bildern pro Sekunde hat auch die Serienbildfunktion ordentlich Tempo. Mit der 4k-Serinebildfunktion werden sogar 30 Bilder pro Sekunde möglich, allerdings sinken die Megapixel auf 8,3.

Den richtigen Moment einzufangen wird damit ein Kinderspiel.

Die Panasonic Lumix TZ101 verfügt über einen Sucher und einen sehr guten Monitor. Außerdem überzeugt die Videoqualität.

Außerdem bietet die Reisekamera zahlreiche Automatikprogramme, lässt aber auch manuelle Einstellungen zu.

Damit eignet sich die Panasonic Lumix TZ101 sowohl für Fotografen, die einfach nur schöne Fotos haben wollen als auch für ambitonierte Hobbyfotografen.

Panasonic Lumix TZ101
  • 1-Zoll-Sensor mit 20 MP
  • 4K-Serienbildfunktion
  • überzeugende Videofunktion
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 21:39 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Sensor statt Zoom: Die Panasonic Lumix TZ101 setzt bei den Kompaktkameras Maßstäbe in Sachen Bildqualität.

Was macht die beste Reisekamera aus?

Für eine Reisekamera muss eine Vielzahl an Kriterien gegeneinander abgewogen werden.

Hat man die jeweils persönlichen Hauptkriterien bestimmt, kann man schlussendlich aus der Fülle des Angebots das richtige und passende Modell auswählen.

Welche Kriterien machen gute Kameras für Reisen aus?

Kriterien für eine Reisekamera-Empfehlung

+ Bildqualität

Das Hauptmerkmal einer jeder Kamera ist die Bildqualität.

Eine gute Bildqualität verspricht gute Bilder mit geringem Rauschen, eine hohe Detailtreue und Farbdynamik.

Entscheidender für eine gute Bildqualität ist dabei die Qualität des verbauten Sensors und nicht eine hohe Pixelzahl (Megapixel-Angabe).

+ Gewicht

Ein nicht zu unterschätzender Faktor – vor allem auf Reisen – ist das Gewicht und das Handling der Kamera inkl. der Ausrüstung.

Ein zu unhandliches Equipment kann sehr schnell den Spaß am Fotografieren mindern und die schwere Kameraausrüstung bleibt öfter alleine im Hotelzimmer zurück.

Das wären denkbar schlechte Voraussetzungen für eine gute Reisekamera.

+ Preis

Kann eine Kamera mit guter Bildqualität, geringem Gewicht, schneller Performance und guter Social Media-Anbindung auch günstig sein?

Auch diese Frage ist wichtig, wenn die „Beste Reisekamera 2017“ gesucht wird.

Bevorzugte Motive der Reisefotografie

Es gibt viele Arten der Fotografie. Jede Art hat ihre eigenen Reize und stellt verschiedene Herausforderungen an den Fotografen und seine Kamera.

Hier eine kurze Übersicht über typische Arten der Fotografie auf Reisen:

  • Streetlife
  • People (Portrait)
  • Landschaftsfotografie

  • Sport
  • Tiere
  • Makrofotografie

Je nachdem wo der persönliche Fotografie-Schwerpunkt liegt, kommen unterschiedliche Anforderungen an die beste Reisekamera zu tragen.

Weitere Reisekamera-Features: WLAN, Bluetooth, NFC und GPS

+ Datenschnittstellen: WLAN, Bluetooth, NFC

Gerade auf Reisen gehört es heute schon zum guten Ton, dass man in regelmässigen Abständen auf Facebook seinen Aufenthaltsort und ein paar Urlaubsfotos auf die eigene Pinwand postet.

Das versenden von traditionellen Postkarten verblasst immer mehr, ebenso die legendären Diaabende mit Bestaunen der Aufnahmen des letzten Urlaubs.

Für das schnelle und unkomplizierte Teilen der Aufnahmen braucht die Kamera bestimmte Schnittstellen wie NFC (Near Field Communication), WLAN (Wireless Local Area Network) und Bluetooth.

Diese Schnittstellen ermöglichen das Synchronisieren der aufgenommenen Fotos mit dem Smartphone oder dem PC bzw. Mac. Die Aufnahmen können anschliessend in die gängigen Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram oder in einem Blog geteilt und veröffentlicht werden.

+ Geo-Tagging per GPS-Modul

Verfügt die Kamera über ein GPS-Modul so ist das gerade auf Reisen sehr hilfreich.

Dieses Feature zeichnet zu jedem Bild die entsprechenden GPS-Koordinaten auf und schreibt diese in die Bilddatei dazu (EXIF-Metadaten).

Später weiß man ganz genau wo diese Aufnahme gemacht wurde. Bilderkatalog wie z.B. Lightroom (vgl. RAW-Konverter: Lightroom vs. 3 Alternativen) unterstützen dieses Feature und zeigt die Bilder auf einer Weltkarte an.

Eine Reisekamera mit GPS gibt es entweder direkt mit integriertem GPS-Modul oder die GPS-Daten werden von einem gekoppeltem Smartphone ausgelesen.

Alternative zur Kompaktkamera als Reisekamera

Nicht nur die Kompaktkamera kommt als kompakte Reisekamera in Frage.

Einerseits sind DSLM-Kameras und DSLR-Kameras durchaus bei Fotografen beliebt.

Wechselobjektive sowie größere Kamera-Gehäuse erhöhen jedoch das Gewicht und die Größe der Kameratasche. Deswegen sind solche Kameras eher etwas für ambitionierte Fotografen.

Zwischen DSLM- oder DSLR-Kamera und Kompaktkamera ist indes die Bridgekamera angesiedelt. Auch dieser Kameratyp wird durchaus gerne auf Reisen verwendet.

Für viele Reisende, denen an möglichst kompaktem Reisegepäck gelegen ist, steigen indes komplett auf ein Smartphone für die Reisefotografie um – siehe Kompaktkamera oder Smartphone.

Die Bildqualität der Smartphone-Kameras wird immer besser. Konstruktionsbedingt sind jedoch keine hohen Zoomstufen möglich – zumindest nicht in Form eines optischen Zooms.

Ebenfalls noch eine Erwähnung wert wäre eine Action Cam.

Diese kleinen Kameras sind zwar eher auf actionreiche Videos getrimmt, verfügen jedoch ebenfalls über einen Fotomodus. Freilich ist eine Action Cam eher zum empfehlen, wenn der Fokus auf Videos liegt.

Reisekameras – Qual der Wahl

Wer auf der Suche nach einer guten Reisekamera ist, muss eine grundlegende Entscheidung treffen.

Reisekameras mit kleinem Sensor (1/2,3 Zoll) punkten nicht mit der besten Bildqualität, können dafür jedoch wegen des Crop-Faktors mit einem hohen Zoom aufwarten.

Diese kompakten Kameras werden aufgrund ihrer Zoomstärke auch als Reisezoomkameras oder „Travelzoom-Kameras“ bezeichnet.

Beispiele hierfür sind die Panasonic Lumix TZ81 oder die Sony HX 99.

Eine andere Kategorie von Reisekameras geht einen anderen Weg.

Hier ist ein größerer Sensor verbaut (1 Zoll), was grundsätzlich der Bildqualität zuträglich ist – gerade wenn die Lichtbedingungen nicht ideal sind.

Beispiele für solche Reisekameras sind die Canon PowerShot G7 X Mark II oder die Panasonic Lumix TZ101.

Wer auf Reise vielen Outdoor-Aktivitäten nachgeht, kann sich ferner eine robuste Reisekamera wie die Olympus Tough TG-5 genauer anschauen.

Tags: , ,

Über den Autor

Friederike fotografiert, seitdem sie sechszehn Jahre alt ist – am liebsten Straßenszenen und Landschaften. Neben ihrem Fotografie-Hobby ist sie selbstständige Lektorin und Autorin für Blogs und Websites. Bei Kamera Guru kann sie endlich Hobby und Beruf zusammenbringen.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Provisions-Links zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links).

Einkäufe nach dem Klick auf einen dieser Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Dem Käufer entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Solche Provisions-Links sind mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

Mehr dazu ist in unseren Transparenz-Hinweisen erläutert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD