Systemkamera Sony Alpha 5000 vs. 5100

Letzte Aktualisierung am 08. Juli 2017 | von Patrick

2

Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Beitrag enthält Anzeigen - mehr erfahren
3 α-Systemkameras im Vergleich
α5000 (Kit)
Sony Alpha 5000 Kit
Sony Alpha 5000 Kit

Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 18:18 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

α5100 (Kit)
Sony Alpha 5100 Kit
Sony Alpha 5100 Kit

Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 15:33 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

α6000 (Kit)
Sony Alpha 6000 Kit
Sony Alpha 6000 Kit

Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 21:03 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten

Bilder und Preise via Amazon API

Beim Vergleich Sony Alpha 5000 vs. 5100 werfen wir einen genaueren Blick auf die Einsteiger-Kameras im DSLM-Lineup von Sony mit APS-C Sensor, die schon eine Weile verfügbar sind.

Die beiden günstigen DSLM-Kameras Sony Alpha 5000 / Sony Alpha 5100 sprechen vor allem Einsteiger an und werden nach oben hin von der 6000er Serie (Mittelklasse-DSLMs α6000, α6300, α6500) ergänzt.

Um die DSLM-Serien abgrenzbar zu machen, erweitern wir den Vergleich deshalb und stellen im Folgenden dar, wo die grundlegenden Unterschiede Sony Alpha 5000 vs. 5100 vs. 6000 liegen.

Vergleich Sony Alpha 5000 vs. 5100 vs. 6000

Vergleichstabelle α5000 vs. α5100 vs. α6000

  • VergleichSony α-Serie
  • Kurzbezeichnung
  • Sensor
  • Megapixel
  • Objektivanschluss
  • Elektronischer Sucher
  • RAW-Aufnahmen
  • Max. Video (30 FPS)
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierung
  • AF-Messfeld (P/K)
  • ISO-Empfindlichkeit
  • Touchscreen
  • Serienbilder
  • Konnektivität
  • Gewicht
  • Reihenfolge
  • Modellnummer
  • Erscheinungsdatum
  • α5000
  • bei Amazon
  • KurzbezeichnungA5000
  • SensorAPS-C
  • Megapixel20,1 MP
  • ObjektivanschlussE-Mount
  • Elektronischer Sucher
  • RAW-Aufnahmen
  • Max. Video (30 FPS)Full HD (1080p)
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld (P/K)- / 25
  • ISO-EmpfindlichkeitISO 100 - 16.000
  • Touchscreen
  • Serienbilder3 FPS
  • KonnektivitätWLAN / NFC
  • Gewicht269 g
  • Reihenfolge-
  • ModellnummerILCE-5000
  • Erscheinungsdatum07.01.2014
  • α5100
  • bei Amazon
  • KurzbezeichnungA5100
  • SensorAPS-C
  • Megapixel24,3 MP
  • ObjektivanschlussE-Mount
  • Elektronischer Sucher
  • RAW-Aufnahmen
  • Max. Video (30 FPS)Full HD (1080p)
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld (P/K)179 / 25
  • ISO-EmpfindlichkeitISO 100 - 25.600
  • Touchscreen
  • Serienbilder6 FPS
  • KonnektivitätWLAN / NFC
  • Gewicht283 g
  • ReihenfolgeAlpha 5000 Nachfolger
  • ModellnummerILCE-5100
  • Erscheinungsdatum18.08.2014
  • α6000
  • bei Amazon
  • KurzbezeichnungA6000
  • SensorAPS-C
  • Megapixel24,3 MP
  • ObjektivanschlussE-Mount
  • Elektronischer SucherOLED (1,4 MP)
  • RAW-Aufnahmen
  • Max. Video (30 FPS)Full HD (1080p)
  • Witterungsschutz
  • Bildstabilisierungnur über Objektiv
  • AF-Messfeld (P/K)179 / 25
  • ISO-EmpfindlichkeitISO 100 - 25.600
  • Touchscreen
  • Serienbilder11 FPS
  • KonnektivitätWLAN / NFC
  • Gewicht344 g
  • Reihenfolge-
  • ModellnummerILCE-6000
  • Erscheinungsdatum17.02.2014

Vergleich / Unterschied Sony Alpha 5000 vs. 5100

Die Sony Alpha 5000 ist die günstigste DSLM mit APS-C-Sensor von Sony.

Im Vergleich zur Sony Alpha 5100 fehlt der Hybrid-Autofokus, es ist ein anderer Sensor mit geringerer Auflösung verbaut und Serienaufnahmen sind nur in halber Geschwindigkeit möglich.

Außerdem fehlt das Touchscreen-Display bei der Sony Alpha 5000.

Die Sony Alpha 5100 unterstützt weiterhin das Videoformat XAVC-S, welches die Sony Alpha 5000 nicht beherrscht.

Es gibt also durchaus größere Unterschiede Sony Alpha 5000 vs. 5100.

Vergleich / Unterschied Sony Alpha 5100 vs. 6000

Beim Blick auf die technischen Daten fällt bereits auf: Sony Alpha 5100 und  Sony Alpha 6000 ähneln sich bei vielen Merkmalen.

Sony verbaut hier den gleichen APS-C-Sensor. Auch der gute Hybrid-Autofokus mit 179 Phasendetektionspunkten und 25 Kontrast-Autofokuspunkten ist identisch.

Wichtigster Unterschied: Die Sony Alpha 6000 hat einen elektronischen Sucher, die Sony Alpha 6000 hat keinen.

Wichtige Unterschiede α-Sytemkameras

Elektronischer Sucher nur bei α6000

Der elektronische Sucher ist der wohl wichtigste Unterschied zwischen Sony Alpha 5000 / Sony Alpha 5100 und Sony Alpha 6000 (und den anderen Kameras der 6000er Serie).

Denn bei beiden 5000er Modellen fehlt der elektronische Sucher.

Nun gibt es durchaus Fotografen, die ausschließlich mit dem Display fotografieren.

Fotografen hingegen, die bereits an einen Sucher gewöhnt sind, wollen diesen in aller Regel nicht mehr missen.

Wer einen elektronischen Sucher möchte, sollte also direkt zur Sony Alpha 6000 greifen. Auch die anderen 6000er Modelle (Sony Alpha 6300 und Sony Alpha 6500) verfügen über einen elektronischen Sucher.

Kompakteres, leichteres Gehäuse bei α5000 / α5100

Das Gehäuse von Sony Alpha 5000 und Sony Alpha 5100 ist leichter und kompakter als bei der Sony Alpha 6000.

Auf einen elektronischen Sucher zu verzichten hat also auch einen Vorteil.

Für viele Fotografen sollte eine elektronischer Sucher jedoch mehr Wert darstellen, als einige Gramm Gewichtsersparnis.

Autofokus-Typ und Messpunkte

Den sehr guten Hybrid-Autofokus (Kontrastdetektion und Phasendetektion, genannt 4D-Focus) der Sony α-Serie gibt es nur bei der Sony Alpha 5100 und Sony Alpha 6000.

Das günstigste Einsteiger-Modell Sony Alpha 5000 verfügt über einen abgespeckten Autofokus mit Kontrastdetektion.

Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen

Je hochwertiger das Kamera-Modell, desto flottere Serienaufnahmen sind möglich.

Schafft die Sony Alpha 5000 nur 3 Bilder / Sekunde, sind es bei der Sony Alpha 5100 schon 6 Bilder / Sekunde und mit der Sony Alpha 6000 sind sogar 11 Bilder / Sekunde möglich.

Blitzschuh fehlt bei α5000 / α5100

Bei Sony Alpha 5000 und Sony Alpha 5100 wird auf einen Blitzschuh zugunsten von einem integrierten Blitz verzichtet.

Die Sony Alpha 6000 verfügt hingegen über einen Blitzschuh.

Um 180° neigbares Display bei α5000 / α5100

Wer gerne Selfie-Aufnahmen tätigt, wird sich über das um 180° neigbare Display bei der Sony Alpha 5000 und Sony Alpha 5100 freuen.

So ist es durch Umklappen vom Display möglich, auch „vor der Linse“ einen Blick auf das Display und den jeweiligen Bildausschnitt zu erhaschen.

Die Sony Alpha 6000 verfügt über kein 180°-Display.

Touchscreen nur bei α5100

Die Sony Alpha 5100 hat einen Vorteil gegenüber der 6000er-Serie: Dort gibt es einen Touchscreen erst bei dem teuren Top-Modell Sony Alpha 6500 (siehe dazu den Vergleich Sony Alpha 6000 vs. 6300 vs. 6500).

Ob ein Touchscreen oder haptische Bedienelemente bevorzugt werden, ist immer eine subjektive Frage, die jeder Fotograf für sich selbst beantworten muss.

Bei der Sony Alpha 5100 ist es jedenfalls über das Touchscreen-Display möglich, durch einfaches Antippen Fokuspunkte zu setzen.

Referenzbilder / User-Bilder (via Flickr)

Sony Alpha 5000 Bilder (A5000)

Bild / Foto zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Magno Photography , verlinkt in „Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie“

Bild / Foto zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von fabri38 , verlinkt in „Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie“

Sony Alpha 5100 Bilder (A5100)

Bild / Foto zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von atramos , verlinkt in „Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie“

Bild / Foto zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Link zu einem Foto bzw. Bild (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Bild auf der Flickr-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Bild auf Flickr von Giulio Bianco , verlinkt in „Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie“

Kit-Versionen Sony Alpha 5000 / 5100

Sony Alpha 5000 Kit

Das übliche Einsteiger-Kit für die Sony Alpha 5000 umfasst ein 16-50 mm Zoomobjektiv (SELP1650 – E PZ 16 – 50 mm F3,5 – 5,6 OSS), welches auch in der Kit-Version der Sony Alpha 6000 enthalten ist.

Auch das zweite Kit der Sony Alpha 5000 enthält Kit-Objektive, die bereits von der 6000er Serie bekannt sind.

Neben dem 16-50 mm Zoomobjektiv ist beim anderen Kit zusätzlich ein 55-210 mm Zoomobjektiv (SEL55210 – E55-210 mm F4,5-6,3 OSS) enthalten.

Sony Alpha 5000 Kit
  • gute Bildqualität
  • günstiger Preis
  • kompakte Maße
Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 18:18 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Sony Alpha 5000 steht für einen günstigen Einstieg in die DSLM-Welt mit APS-C-Sensor für all diejenigen, die auf einen Sucher verzichten können.

Sony Alpha 5100 Kit (α5000 Nachfolger)

Die Sony Alpha 5100 bringt als Sony Alpha 5000 Nachfolger viele Verbesserungen wie einen schnellen Hybrid-AF, mehr Megapixel, schnellere Serienbilder und einen größeren ISO-Bereich mit.

Bei den Kit-Objektiven unterscheidet sich die Sony Alpha 5100 hingegen nicht von der Sony Alpha 5000.

Es gibt das normale Kit (1 x 16-50 mm Zoomobjektiv SELP1650) und das Doppel-Kit (1 x 16-50 mm Zoomobjektiv SELP1650, 1x E55-210 mm F4,5-6,3 OSS Zoomobjektiv SEL55210).

Sony Alpha 5100 Kit
  • Hybrid-AF
  • überarbeiteter Sensor
  • schnellere Serienbilder
Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 15:33 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Die Sony Alpha 5100 bringt zahlreiche Verbesserungen wie allen voran der schnelle Hybrid-AF, wird jedoch auch deutlich teurer.

Sony Alpha 6000 Kit

Die Sony Alpha 6000 ist derzeit wohl eine der beliebtesten DSLM-Kamera.

Auch in unserem Sony Alpha 6000 Test kam die DSLM mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis sehr positiv an.

Großer Vorteil im Vergleich zu den 5000er-Modellen: Hier ist der elektronische Sucher mit an Bord.

Sony Alpha 6000 Kit
  • elektronischer Sucher
  • Hybrid-AF
  • gute Bildqualität
Letzte Aktualisierung: 20.09.2018 21:03 Uhr, Änderungen / Irrtümer möglich, ggf. zzgl. Versandkosten.
Zuletzt auch das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis machen die Sony Alpha 6000 zu einer der meist gewählten spiegellosen Systemkamera.

Feature-Video Sony Alpha 5000

Video zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

Link zu einem Video (extern)

Ein Klick auf folgenden Link führt dazu, dass sich das Video auf der YouTube-Webseite in einem neuen Browser-Fenster öffnet.

Video-Vorschaubild via YouTube - Quelle

Von Sony NEX zu Sony Alpha

Die erste spiegellose Systemkamera von Sony wurde noch auf den Namen „Sony NEX“ getauft.

NEX stand dabei für „New E-Mount Experience“ (abzielend auf das Objektiv-Bajonett).

Später dann entschied man sich bei Sony dazu, die NEX-Serie aufzugeben und das DSLM-Lineup folgend als Alpha-Serie zu führen.

Die ehemalige Einsteigerserie NEX-3 ist aufgegangen in Sony Alpha 5000 und 5100. Die 6000er Serie hörte früher auf den Namen NEX-5.

Fazit Sony Alpha 5000 vs. 5100 vs. 6000

Die Einsteiger-Serie in die DSLM-Welt von Sony ist bereits seit 2014 verfügbar und hat seitdem keinen Nachfolger oder ein Schwestermodell spendiert bekommen.

Ist das ein Zeichen?

Tatsächlich scheint es so, wie wenn das Einsteiger-Segment der 5000er-Serie mit Sony Alpha 5000 und Sony Alpha 5100 in der Produkt-Roadmap von Sony keinen großen Fokus mehr hat.

Zumindest gab es bislang keinerlei Ankündigungen, es könne ein Sony Alpha 5100 Nachfolger geplant sein.

Interessant scheint derzeit eher noch die Sony Alpha 5000 zu sein, wenn es denn eine wirklich günstige DSLM (mit Kompromissen) sein soll.

Bei der Sony Alpha 5100 gilt: Der Aufpreis zur Sony Alpha 6000 im Handel ist dahingeschmolzen.

Da der elektronische Sucher (den nur die 6000er-Serie bietet) für viele Fotografen ein klarer Vorteil ist, empfiehlt es sich deshalb oftmals, gleich über die Anschaffung der höherwertigen Sony Alpha 6000 nachzudenken.

Tags: , , ,

Über den Autor
mm

Hallo, ich bin Patrick! Fotografie interessiert mich schon lange. Seitdem ich oft auf Reisen bin, habe ich viel Foto-Equipment ausprobiert. Hier schreibe ich Tipps zur perfekten Kamera.

Anzeigen (Affiliate-Links)

Dieser Beitrag enthält Anzeigen zu relevanten Produkten (sog. Affiliate-Links). Klicks auf diese Links können dazu führen, dass Kamera Guru eine Provision erhält. Der Verkaufspreis bleibt jedoch gleich.

Solche Links sind im Beitrag mit dem Zusatz „Amazon“, dem -Symbol oder dem -Symbol markiert.

2 Kommentare zu Sony Alpha 5000 vs. 5100 inkl. Vergleich 6000er-Serie

  1. anne-maria sagt:

    Als Profifotografin (gelernte von der Pike auf) habe ich mit zig Kameras gearbeitet. Schärfe war immer das Wichtigste für mich. Die schweren „Klopper“ sind für viele…Verzeihung…. einfach nur: „Hey, ich hab` ne Spiegelreflex- kann zwar damit nicht richtig umgehen…..aber das wissen die anderen ja nicht“ !! Nun da ist eben der Aha Effekt da zum Angeben. Selbst der Profi kommt immer mehr dazu, eine Kleinere, vom Können her gleich gestellte anzuschaffen.. neben seinem “ Klopper“. Der Profi muß nicht angeben, der beherrscht es eben. Dazu die Möglichkeit ein gutes Video zu drehen? .. also Leute…da! muß eine Videokamera her. Alles andere ist doch schmackes.Jetzt habe ich mich für die Sony 5100 entschieden und das 2x. Damit habe ich 2fertige Kameras, ich liebe Touch und brauche echt keinen Sucher. Meine Fotos sind Spitze und ich fotografiere und knipse nicht. Ein gutes BILD braucht Zeit.

    • Patrick sagt:

      Hallo anne-maria,

      der wichtigste Unterschied A5100 / A6000 ist in der Tat der Sucher – wer den nicht nutzt, für den kann die A5100 in der Tat interessanter sein. Denn den Touchscreen gibt es in der 6000er Serie erst bei der viel teureren A6500.

      Viele Grüße,
      Patrick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Veröffentlichung des Kommentars gemäß Datenschutzerklärung elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Zurück nach oben ↑

Photo-Blogger-Linkring :: powered by KLUGERD